JAWO 2016JAWOs Links

Der Jahresrückblick 2016 mit Jawo. Teil II: Juli bis Dezember

JAWOs Links am Sonntag - Faktum Magazin

Der Jahresrückblick 2016 mit Jawo.

Teil II: Juli bis Dezember

Der Jahresrückblick Teil II

Der Jahresrückblick 2016 Teil II des Faktum Magazins. Die zweite Hälfte des Jahres im Rückblick. Links auf viele Artikel des Jahres.

Der erste Teil ist hier.

Juli

zwischendurch:
Böses Patriarchat! Schwimmzeiten und Branchenbücher allein für Frauen! Pfui!

zwischendurch: Schwimmen nur für (islamische) Frauen. Schwimmbäder, die Zeiten ausschließlich für Frauen haben, werden zu diesen Zeiten fast nur von muslimischen Frauen genutzt. Schwimmzeiten nur für Männer? Undenkbar. Aber auch hier: Der Islam…

Außerdem gab es einen bunten, bebilderten Bericht über ein FrauenBranchenBuch. Was es im Patriarchat nicht alles gibt: Schwimmzeiten nur für Frauen und ganze Branchenbücher allein für Frauen. Böses Patriarchat!

Ach ja, habe ich fast vergessen: In Berlin ist häusliche Gewalt auch männlich. Daher gibt es Hilfe auch nur für Mädchen und Frauen. Wie das alles mit der Gender-Instrumentalisierung zusammenhängt, weiß C. G. Brandstetter.

Islam und Feminismus – zwei zerstörerische Ideologien.

Die Islamophilie wird oftmals von Ahnungslosen verleugnet. Sie ist aber existent.

Der Islam und der Feminismus – eine Allianz des Schreckens

(…) Nach Silvester in Köln war der Feminismus sogar so dreist und hat dem westlichen, weißen Mann die Schuld aufgelastet. Wie sollen sich eigentlich Opfer fühlen, wenn Täter nicht korrekt benannt und bekämpft werden? Wenn statt der Täter Unschuldige bezichtigt werden? (…)

Der Feminismus ist sogar bemüht, dem Proleten Mohammed Feminismus zu unterstellen. Bescheuerter geht es nicht mehr.

Broder in der Welt über den Islam – bei uns im Kommentar.

Videoclips

Black Lives Matter – us-amerikanischer Rassismus

Es geht um „Morde durch Polizisten“ und die Black Lives Matter-Bewegung. Auf einer Demonstration dieser Bewegung wurden 5 weiße Polizisten durch einen Schwarzen getötet. Grund genug, sich das Thema einmal ein wenig näher anzusehen. Ob man Tötungen durch Polizisten als Mord ansehen kann, muss an anderer Stelle diskutiert werden. (…)

Es gilt als heißes Eisen, wenn man die Black Lives Matter-Bewegung auf Rassismus hinterfragt. Für den objekitv blickenden Menschen ist der schwarze Rassismus deutlich. Es sind Clips im Artikel.

Weitere Clips:

 

 


August

Man versucht sich noch Indoktrination

Feminismus akut: „Gegner*innenaufklärung“: Heinrich-Böll-Stiftung legt nach – lief doch sooo schön auf der Veranstaltung. Da muss doch nachgelegt werden!

Die Heinrich Böll Stiftung legt nun mit einigen Artikeln zur Tagung nach. Die Inhaltsleere der Workshops lässt es nicht zu, dass auf alle Artikel eingegangen wird. Daher exemplarisch der folgende Artikel.

gwi-boell: Strategien gegen Antifeminismus: Welche sind sinnvoll? (…)

Friederich Prinz kommt daher auch zu dem Schluss: Feminismus ist antidemokratisch und gefährlich!

(…) Die Inhalte einiger Diskussionen in der zweiten Hälfte der 1970er Jahre gaben damals bereits Hinweise darauf, in welche gefährliche Richtung der Feminismus zumindest einen relevanten Teil der Frauen abtreiben lassen würde. (…)

zwischendurch direkt mit 3 unterschiedlichen Themen

  • Ideologie in der Bildungspolitik,
  • 11 Jahre Merkel und
  • unangenehmen Fakten zu minderjährigen Flüchtlingen.

Hauptsache Ideologie, 11 Jahre und unangenehme Fakten

Lügen und Hinweise

In Wahrheit oder Lüge sind wir einem bösartigen feministischen Gerücht nachgegangen:

Väter zahlen schlechter Unterhalt als Mütter – es ist eher so, dass unterhaltspflichtige Mütter so gut wie gar nicht bezahlen.

Was gab es noch? Wir haben als eine der wenigen auf den 1. Online Männerkongress hingewiesen. Die „Speerspitze des linken Maskulismus“ muss sich eigentlich fragen lassen, warum solche Dinge schlichtweg boykottiert werden. Refugees-Welcome-Gefasel ist bei Genderama offensichtlich wichtiger.

Weiter haben wir auf den Film Red Pill und eine Petition vom Agens e. V.,

Wat noch?

Donald Dutton richtet den Blick auf die häusliche Gewalt aus einem leicht veränderten Blickwinkel und kommt zu interessanten anderen Ergebnissen: Häusliche Gewalt – Frauen schlagen doch – nicht zu knapp.

Das Thema der häuslichen Gewalt muss endlich neu überdacht werden. Hilfreich ist ein Video eines kanadischen Professors, der sich dem Thema anders nähert als es der feministische Mainstream tut. (…)

LGK hat Artikel zum Thema „Linke und rechte Presse: Hillary deckte nicht nur Bill – Opferdrangsalierung“ gesammelt.

Eine kleine Presseschau zum Umgang von Hillary Clinton mit den Skandalen um ihren Mann und den Umgang mit den Opfern sexueller Gewalt insgesamt. (…)

Ach ja, Zwangsthema Islam

Der Islam ist mittlerweile ein wichtiges, aber aufgezwungenes, Thema. Die sexistische Mode des Islams haben wir extra deswegen vorgestellt: Eine kleine Modenschau: Burka, Nikab, Tschador, Hidschab, Chimar. Den zweiten Teil über den Feminismus und den Islam haben wir nachgeschoben.

(…) Im Feminismus ist eher eine Kritik am Christentum als am Islam zu finden und die grundsätzliche Feindschaft richtet sich gegen das Männliche. Für Anne Wizorek ist das Geschlecht wichtiger als die Kultur/Religion der Täter der Silvesternacht von Köln. Diese verwunderliche Inschutznahme des Islams wird durch einen Artikel der Frankfurter Rundschau deutlicher. (…)

Videoclips

 


zu September/Oktober

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

1 2 3
%d Bloggern gefällt das: