Radikalfeministin Kate Millett gestorben

Feminismus akut - Hexe - Feministin - Faktum Magazin

Radikalfeministin Kate Millett gestorben

Die psychisch kranke, lesbische Radikalfeministin Kate Millett ist verstorben.

Kate Millet starb im Alter von 82 Jahren plötzlich an einem Herzinfarkt bei einem Besuch mit ihrer langjährigen Lebensgefährtin, der Fotojournalistin und Künstlerin Sophie Keir in Paris.

In einem wichtigen Artikel zur Zerstörung der westlichen Zivilisation war sie Theme bei Faktum.

Kate Millett und die Zerstörung der westlichen Gesellschaft

In den letzten Jahren hat sie an Bedeutung für das Bewusstsein des Feminismus verloren. Sie legte aber gemeinsam mit Shulamith Firestone die Grundlagen für den derzeitigen Feminismus mit all seiner Gesellschaftsfeindlichkeit.

Balthazar Vanitas

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: