IslamIslamkritik

“Das goldene Zeitalter des Islams” [Video]

Clips zur Islamkritik - Faktum Magazin

“Das goldene Zeitalter des Islams”

Die Wissenschaftlichkeit des Islams war bereits Thema bei uns. Die Wissenschaft und der Islam – Die Blütezeit des Islams hat einige Informationen und Videoclips zum Thema gebracht. Hier ist ein weiteres Video zum Thema. Wir zeigen ein wenig “Technisches mit Youtube”.

Zunächst zum Video

Goldene Zeitalter des Islams” – das Video hinterfragt die Bedeutung des Islams für zivilisatiorische Entwicklung der Welt. Die Bedeutung ist überschaubar.

Wissenschaftlich, künstlerisch, ethisch und politisch – es fällt schwer etwas Bedeutungsvolles zu diesen Themen in der islamischen Welt zu finden. Wenn man nach etwas Bedeutungsvollem zunächst suchen muss, kann es nicht besonders bedeutsam sein. Das Video kommt zur Aussage, dass es Postleitzahlengebiete in New York oder Massachusetts gibt, die mehr zum weltweiten Fortschritt begetragen haben als die gesamte islamische Welt. (Diese Aussage müsste man überprüfen.)

Allein Spanien übersetzt mehr Weltliteratur ins Spanische als die gesamte arabische Welt seit dem 9. Jahrhundert ins Arabische übersetzt hat. Spanien ist nichtmals intellektuell führend in der Welt.

Die Stellung des Arabers in der Weltbevölkerung und das Judentum

Araber stellen ungefähr 5% der Weltbevölkerung, produzieren aber nur 1 % der Bücher weltweit. Davon sind auch mehr Bücher religiös geprägt als in anderen Teilen der Welt in denen mehr auf Wissenschaftlichkeit als auf Religiösität wert gelegt wird.

Vergleich muslimische gegenüber der jüdischen Kultur

Die Anzahl der Moslems ist mehr als 100 mal so hoch wie die Anzahl der Juden. (15 Millionen Juden gegenüber 1.5 Milliarden Moslems.) Die Anzahl jüdischer Nobelpreisträger ist extrem hoch, die Anzahl der muslimischen Preisträger extrem klein. Dafür gibt es einen islamischen Judenhass, aber keinen nennenswerten Moslemhass in der jüdischen Welt.

Im Gegensatz zum Moslem wurden die Juden fast ausgerottet. Juden waren Opfer eines Genozids, was der Moslem nicht behaupten kann; dennoch generiert er sich als Opfer. Im Gegensatz zum Genozid am jüdischen Volk steht der erfundene Genozid an “dem Palästinenser“. Einen organisierten Mord an einem konstruierten Volk gibt es nicht.

Mit der Vernichtung jüdischen Lebens aber hat die Welt ein großes Potential für die Welt vernichtet. Dies wird an jüdischen Nobelpreisträger und anderen deutlich.

Westliche Konzepte

Ethische, politische Konzepte wie

  • Gleichheit vor dem Gesetz,
  • Demokratie,
  • Trennung von Kirche und Staat und
  • (…)

sind westliche und nicht muslimische Konzepte. Im Islam findet man Konzepte wie die Scharia, die Taqiyya und ähnliches. Damit wird Lüge (Taqiyya), Mord und Unterdrückung (Scharia) gerechtfertigt.

Ein Land wie Kuwait gibt laut Video sehr viel Geld für Bildung aus. Das ganze Geld durch Öl greift allerdings kaum: Das Land ist nach wie vor weit hinter westlichen Bildungsstandards. Religion steht im Islam immer über jeder Wissenschaft.

Ausführlicher werden diese Dinge im Video geschildert. Die Audiospur des Videos wiederholt sich im Clip.

Einige Tricks, wie man die Inhalte eines Videos nutzen kann,
ohne die Originalsprache zu verstehen, gibt es unter dem Video.

 

Weitere Videos gibt es hier:
Die Wissenschaft und der Islam (Blütezeit des Islam?)

Automatische deutsche Untertitel aktivieren

FAKTUM hat sich abgemüht, die deutschen – automatisch generierten – Untertitel – bei Aufruf zu aktivieren. Es ist nicht gelungen.

Daher eine Kurzanleitung mit Bildern.

  • Das Video muss für die Schaltflächen gestartet sein
  • Zunächst muss man die Untertitel aktivieren
  • Dann die Optionen (das Zahnrad) auswählen, Untertitel Englisch (automatisch erzeugt) auswählen
  • Dort wählt man “Automatisch übersetzen” aus.
  • Es kann sein, dass die Webseite nach oben springt. Dann muss man das Video wieder ins Bild scrollen.
    Nun kann man durch Scrollen die entsprechende Sprache “Deutsch” auswählen.

Die generierten Untertitel sind gerade von der Darstellung nicht immer optimal. Man kann auch die Geschwindigkeit des Clips in den Optionen heruntersetzen. (Das ist auch beim Erlernen von Fremdsprachen oftmals von Vorteil. ;))

  • Optionen (das Zahnrad) anklicken
  • Geschwindigkeit auswählen
  • Nun die Geschwindigkeit über die Auswahl anpassen

 

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

1 comment

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: