Freitagsbrief - Professor Buchholz - Faktum Magazin

 

 

Professor Dr. Günter Buchholz
– Einige von mir ausgewählte Links –
Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise
der Frankfurter Erklärung auf Artikel im Web.

G20 – Hamburg

Global Players auf der Weltbühne – Wie der G-20-Gipfel die Weltordnung widerspiegelt

Vom 7. bis 8. Juli tagt die G-20 in Hamburg. Die USA, Russland und China werden den Ton angeben. Neben den anderen 17 großen Industriestaaten und der EU werden auch internationale Organisationen vertreten sein: IWF, UNO, Weltbank und die Welthandelsorganisation. Da weiß man gleich, aus welcher Richtung der Wind weht.

Die große Angst vor Afrika – G20 Gipfel

Kein Kontinent ist ärmer, nirgendwo wächst die Bevölkerung schneller. Aus Furcht vor Flüchtlingen wollen die G-20-Staaten die Wirtschaft Afrikas auf die Beine bringen. Wenn das so einfach wäre.

[Diverse Links]

G20: Gipfeltreffen in Hamburg

Am 7. und 8. Juli treffen in Hamburg unter deutschem Vorsitz die Staats- und Regierungschefs der wichtigsten Industrie- und Schwellenländer zusammen (G20). (…)

[Viele Links]

Politik

Die Krim und das Völkerrecht

Kühle Ironie der Geschichte
Russland hat völkerrechtliche Ansprüche der Ukraine verletzt. Aber man sollte die Kirche im Dorf lassen. Wer am lautesten nach Sanktionen schreit, lenkt nur ab von der eigenen Blamage.

Die Kampfdrohnen für den Stadtkrieg und die Polizei kommen

Ein israelisches Startup hat eine Multirotor-Drohne entwickelt, die mit einem Maschinengewehr oder einen Granatwerfer ausgestattet werden kann

Israel und die USA waren die Vorreiter bei der Entwicklung und Einführung von großen Kampfdrohnen. Ihre Einsatzmöglichkeiten wurden im „Krieg gegen denTerrorismus“ demonstriert, was Absatzmärkte geschaffen hat. Mittlerweile haben einige Länder von Russland und China bis Türkei, Pakistan oder Iran im Wettrüsten nachgezogen. Der Islamische Staat war hingegen Pionier bei der Transformation und dem Einsatz von kleinen Drohnen in Kampfdrohnen, indem er sie mit Sprengstoff oder Granaten ausstattete. (…)

Verfassungsschutzbericht

Deutschlands Inlandgeheimdienst hat alle Hände voll zu tun

Deutschlands Links- und Rechtsextremisten werden gewalttätiger. Die deutsche Spionageabwehr richtet sich aber auch auf gezielte Desinformationskampagnen vor der Bundestagswahl ein.

Kollektive Identitäten – Zum Verhältnis von Klasse und Nation

Warum Klassenkampf und der Kampf um nationale Selbstbestimmung zwei Seiten einer Medaille sind.

Die Intoleranz der Toleranten

Marius Radtke raus aus Weißensee“, brüllen die Demonstranten. Jetzt merkt der Zahnarzt, was es heißt, zur AfD zu stehen.

Urheberrechtsreform in Deutschland

Der Staat legalisiert die Enteignung von Urhebern

Am letzten Tag der Legislatur hat der Deutsche Bundestag das Urheberrecht für wissenschaftliche Sachbücher revidiert. Das neue Gesetz verhöhnt den Eigentumsbegriff und höhlt ihn aus.

Modi setzt einen Meilenstein in Israel

Delhi pflegte bisher ein distanziertes Verhältnis zu Israel, zumindest offiziell, wegen der Palästinafrage. Nun findet die schon lange florierende Zusammenarbeit mit Tel Aviv einen neuen Ausdruck. (…)

Nordkorea – Wie zum Teufel kommt Kim an eine solche Rakete?

Nordkoreas neue Rakete kann die USA erreichen. Mysteriös ist, wie der Staat an die Waffen gelangt. Hypothesen gibt es mehrere – schlüssig scheint nur eine: Das Land hat die Raketen nicht selbst entwickelt.

Islam/Migration

Video: SHARIA LAW IN dearborn michigan

Saudi-Arabien fördert den Islamismus mit 70 Milliarden britischen Pfund

Studie der Henry Jackson Society

Der größte finanzielle Förderer des weltweit fortschreitenden Islamismus ist einer Studie der in London ansässigen Henry Jackson Society zufolge Saudi-Arabien. Das Königreich habe bisher knapp 70 Milliarden britische Pfund (fast 80 Milliarden Euro) investiert, um den Wahhabismus in die muslimischen Gemeinden in Europa zu exportieren.

„Islamischer Staat“ in Bosnien: Ideologischer Brückenkopf für den IS in die EU

Während sich der IS im Mittleren Osten in die Defensive gedrängt sieht, erfährt die Terrormiliz von radikalen Salafisten in Bosnien ungebrochen Sympathien. Der Staat Bosnien-Herzegowina weiß zwar um die Gefahr, die von kampferprobten IS-Rückkehrern ausgeht, wirkt aber machtlos. Was sind die jüngsten Wurzeln des Islamismus in der Region?

Seltene Doku – „Soldatinnen Gottes“

Elmar Diederichs hat eine wichtige Doku der ARD zum Islam entdeckt.

Durch Zufall habe ich eine Doku der ARD gefunden, in der die Rolle der muslimischen Frauen in Palästina untersucht wird.

Russia and the great land giveaway in the Far East

Moskau versucht, in seinem Fernen Osten angesichts des latenten Migrationsdrucks etwas zu tun.

„Die Saudis bewegen sich auf dünnem Eis“

Ex-CIA-Agent Robert Baer zur Krise um Katar

Im Interview mit Ramon Schack erläutert Robert Baer (ein prominenter ehemaliger Mitarbeiter des US-Nachrichtendienstes CIA, dessen Aufgabe die Infiltrierung von Hisbollah und al-Qaida war) die aktuellen Entwicklungen am Persischen Golf aus einem ganz besonderen Blickwinkel. (…)

Antisemitismus im Islam – Nie wieder?

Um nicht der Islamophobie bezichtigt zu werden, ignorieren wir, dass viele Zuwanderer eine antisemitische Weltanschauung mitbringen. Haben die Deutschen im Rausch ihrer Willkommenskultur vergessen, dass sie sechs Millionen Juden ermordet haben?

Bundesverfassungsgericht – Rechtsreferendarin scheitert mit Eilantrag gegen Kopftuchverbot

(…) Der Islam hat im Rahmen der Religionsfreiheit des Art 4 GG keinerlei Anspruch auf öffentliche Geltung.

Auch die negative Religionsfreiheit, also Freiheit von Religion, hat Verfassungsrang. Nicht-religiöse und nicht-konfessionell gebundene Menschen sind als solche geschützt oder zu schützen, nicht zuletzt vor religiös motivierten Übergriffigkeiten. Der Islam stellt in diesem Zusammenhang ein Problem dar. (…)

Österreich will den Grenzübergang am Brenner abriegeln

In der Alpenrepublik macht man mobil gegen den weiterhin ungehinderten Zustrom von Migranten, die über die Mittelmeerroute durch sogenannte »Helfer« nach Italien befördert wurden und nun quer durch Europa marschieren. Am Brenner soll Schluss sein. (…)

Feminismus/Genderismus

Grundgesetz und „Ehe für alle“

Ressentiments müssen chancenlos bleiben
Verbiegt das Gesetz einer „Ehe für alle“ die Verfassung? Richter sind keine Archäologen, und Ressentiments müssen chancenlos bleiben, wenn Karlsruhe über das neue Ehegesetz entscheidet. (…)

dazu auch: Ehe für alle?

‚Diese widersinnige Entscheidung überrascht mich nicht‘

Interview mit Prof. Dr. Ulrich Kutschera

Evolutionsbiologe Prof. Ulrich Kutschera sagt nach der Bundestagsentscheidung für die „Ehe für alle“ im KATH.NET-Interview: „Unsere naiven Politiker benutzen Begriffe aus der Biologie, ohne zu wissen, was diese überhaupt bedeuten. (…)

Schweiz: Bundesrätin Sommaruga zur Lohngleichheit

Die Arbeitgeber hätten es verpasst, die Lohndiskriminierung der Frauen freiwillig auszumerzen. Deshalb sei eine Verschärfung des Gesetzes nun zwingend, sagt Bundesrätin Simonetta Sommaruga.

Noch eine Frau, die statistische Methoden nicht versteht und dann mit Annahmen und Unterstellungen operiert. Ein unerklärter statistischer Rest sagt weder irgend etwas aus noch gar beweist er irgend etwas. Er ergibt sich lediglich rechnerisch, und das ist alles. (…)

Pädophile Sexualstörung

Darüber sprechen, bevor es zu spät ist
Menschen mit einer sexuellen Vorliebe für Kinder halten diese in der Regel geheim. Doch mit einem Therapeuten darüber zu sprechen, könnte Schlimmeres verhindern. Ab 2018 wollen die gesetzlichen Krankenkassen Modellprojekte unterstützen und prüfen, ob sie künftig die Kosten für Therapien übernehmen.

Es gibt hingegen Leute, die anscheinend der Auffassung sind, man könne mit dieser Störung besser umgehen, indem sie faktisch legalisiert wird, ganz ähnlich wie Drogenkonsum. (…)

Bremer Senat beschließt Verfahren – Sexistische Werbung soll von Plakatwänden verschwinden

(…) Daß der angeblich fortschrittliche Zeitgeist seit langem nicht mehr alle Latten am Zaun hat und deshalb im „bunten Rock“ herumläuft, das hat sich herumgesprochen. Jedoch: was kann man vom Feminismus-Genderismus außer Dekadenz schon erwarten?

Abstammungsrecht soll überarbeitet werden

Die Binsenweisheit, mit der in früheren Jahren darauf hingewiesen werden sollte, dass mit der Geburt eines Kindes erst die wirklichen Herausforderungen im Leben beginnen, erhält von der Merkel-Regierung neue Nahrung: das Abstammungsrecht soll überarbeitet werden. (…)

Verschiedenes

Gerhard Richter – Der deutsche Picasso auf allen Kanälen

Hin und wieder wird Gerhard Richter seines Erfolgs wegen als deutscher Picasso bezeichnet. Anlässlich seines 85. Geburtstags ballen sich die Ausstellungen.

Gesetze des Kosmos

Einfacher als wir denken

Die Lebensformen auf der Erde sind hochkomplex.
Aber in extremen Bereichen geht die Natur andere Wege.

Genetik: Homo sapiens‘ erste Wanderung aus Afrika

In einem unscheinbaren Knochen von der Schwäbischen Alb fanden Forscher Hinweise auf unerwarteten Besuch: Der moderne Mensch verließ schon einmal Afrika – und verschwand wieder.


Die Links der Freitagsbriefe von 2017.

Alle Freitagsbriefe aus dem Jahr 2016.

Den Freitagsbrief abonnieren:

 

(Besuche: 61 insgesamt, 1 heute)
Professor Dr. Günter Buchholz

Kommentar verfassen