Der Freitagsbrief - Professor Dr. Günter Buchholz - Faktum

 

 

Professor Dr. Günter Buchholz
– Einige von mir ausgewählte Links –
Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise
der Frankfurter Erklärung auf Artikel im Web.

Politik

Trump welcome: G-21-Treffen in Hamburg

Ich empfehle dringend, diesen Artikel von Willy Wimmer aufmerksam zu lesen!

Neue Blamage für Maas – “Netzwerkdurchsetzungsgesetz verfassungswidrig!

Der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags berichtet: Maas Netzwerkdurchsetzungsgesetz ist verfassungswidrig.

Kosovo: Wahlen bestätigen gescheiterten Staat

Nach massenhaftem Zeugentod freigesprochener Haradinaj wird wahrscheinlich neuer Ministerpräsident – über ein Viertel stimmt für ultranationalistische Großalbanienpartei

Der politischen Glaubensrichtung nach, die bei den US-Republikanern “Neocon” und bei den US-Demokraten “humanitäre Interventionen” hieß, musste man in anderen Ländern nur die dortige Führung auswechseln – und schon würden sich die Völker dort zu Demokratien nach amerikanischem Vorbild entwickeln. Diese Vorstellung herrschte auch bei der NATO-Intervention im Kosovo vor, an der die damalige deutsche Bundesregierung unter Gerhard Schröder und Joseph Fischer maßgeblich beteiligt war. (…)

George Soros – und die Central European University in Budapest

Als Spekulant bewundert und verachtet, als Philanthrop verehrt und bekämpft. George Soros polarisiert die Menschen. Er hat es zu Reichtum und Einfluss gebracht; Regierungschefs empfangen ihn wie ihresgleichen. Doch sein grösster Lebenswunsch wird unerfüllt bleiben.

[Einige Links]

Bundesparteitag Die Linke 2017

Reden als Clips von

  • Gregor Gysi
  • Sahra Wagenknecht
  • Bernd Riexinger
  • Katja Kipping

dazu: Bundesparteitag der LINKEN in Hannover

Linke will Corbyn nacheifern

Mit linken Positionen Boden gutmachen, wie es dem Labour-Chef gelang, will die noch größte Oppositionspartei bei den Bundestagswahlen. Ein prominenter SPD-Politiker erklärt Rot-Rot-Grün postwendend für unerwünscht.

Die SPD will sich wieder einmal erneuern

Ein Einblick in sonst meist verborgene Parteiinterna, wie sie ähnlich wohl in den anderen Parteien zu entdecken sein dürften …

Islam/Migration

(West-) Deutschland ist nicht mehr vor dem Islam zu retten

Die BRD der 80er zu der von 2017 hat eine massive und beinahe irreversible Wandlung in Richtung Islamisierung durchgemacht. Man kann sie natürlich verdrängen und relativieren, wenn man die Tatsachen nicht wahrhaben möchte. Über die fortgeschrittene Islamierung spricht der renommierte Islamkritiker Michael Ley (Sein Vortrag im Video in voller Länge ab Minute 22:38), nachfolgend Auszüge: (…)

Friedensmarsch in Köln – Moscheeverband Ditib sagt ab

Muslime wollen gegen den Terror demonstrieren – Ditib als größter Moscheeverband wird nicht mitmachen. Was tun Muslime in Deutschland, um sich von Gewalt und Anschlägen abzugrenzen?

Warum sollten sie denn etwas tun, Frau Fiedler?

Der für alle Muslime verbindliche Koran gebietet doch vielfach Gewalt gegen Juden, Christen und gottlose Ungläubige. (…)

Gehört Deutschland zum Islam?

Ich empfehle hier, nicht allein diesen Artikel, sondern zusätzlich die Leserkommentare zu diesem Artikel zur Kenntnis zu nehmen!

Feldhamster gefährdet Vormarsch des Islam

Bedeutendes Vorkommen des Nagers entfacht Streit um Bau einer Moschee

Im thüringischen Marbach unweit von Erfurt haben Naturschützer auf einem zum Bau einer Moschee vorgesehenen Areal ein bundesweit bedeutendes Feldhamster-Vorkommen festgestellt. Sollte die Moschee errichtet werden, bedrohte dies die Hamsterkolonie.

Man beachte das obige Photo. Da ist wenigstens einer, der sich widersetzt. Immerhin.

»EU-Verfahren gegen Polen, Ungarn und Tschechien stoppen«

Gegen unsere drei östlichen Nachbarländer hat die EU auf Betreibens Merkels und Co. ein Vertragsverletzungsverfahren eingeleitet. Die drei Länder haben nicht etwa gegen finanzielle Regeln verstoßen; sie weigern sich lediglich, der von Merkel aufgezwungenen Flüchtlingspolitik Folge zu leisten. (…)

Für zwei Drittel gehört der Islam nicht zu Deutschland

Das erneute Aufflammen der Leitkultur-Debatte hat gezeigt, dass Deutschland nach wie vor um den richtigen Umgang mit Zuwanderern ringt. Wie groß die Ablehnung gegenüber dem Islam ist, macht eine neue Umfrage deutlich.

Bild.de zeigt Antisemitismus-Doku

Überraschende Wende bei der Dokumentation über Antisemitismus in Europa, die Arte nicht zeigen will. Nun ist sie bei „Bild“ online zu sehen. Rechtliche Konsequenzen muss der Springer-Verlag offenbar nicht fürchten.

[Einige Links]

Jetzt müssen wir uns zuhause gegen den “Hindukusch” verteidigen

Ich empfehle dringend die Lektüre dieses Artikels.

Denn das ist es, was öffentlich in voller Breite aufgedeckt werden müßte, weil es sich um Erkenntnis von heutiger Realität handelt, und zwar nicht in fernen Ländern, sondern hier. (…)

Kanzlerin will mit 300 Millionen Euro Fluchtursachen bekämpfen

Die Zahl der afrikanischen Flüchtlinge, die nach Europa gelangen, steigt stark. In den ersten drei Monaten kamen schon 51 Prozent mehr Afrikaner in die EU als Anfang vergangenen Jahres. Perspektiven für Menschen in Afrika zu schaffen, ist also durchaus im Interesse Europas. Die Kanzlerin hat beim Afrika-Gipfel nun für mehr Investitionen in den Kontinent geworben. (…)

dazu: Migration aus Afrika

(…) Es ist sicher richtig und notwendig, die Beteiligung der Europäer am Sklavenhandel in Afrika, nämlich als Käufer, und dann am Sklaveneinsatz auf den Plantagen der Großgrundbesitzer in der Neuen Welt seit Beginn der Neuzeit bis ins 19. Jahrhundert hinein zu thematisieren, so wie es tatsächlich längst geschehen ist, und es ist ebenso richtig und zugleich sehr notwendig, den blinden Fleck des islamischen Sklavismus aufzuhellen, der seit Beginn des Islams, und in modifizierten Formen bis heute existiert und der den subsaharischen Raum sowie die ostafrikanischen Küstenregionen über mehr als 1300 Jahre verheert hat. (…)

Klartext zur Flüchtlingspolitik

Ex-Innenminister Otto Schily spricht Klartext: Er bezeichnet Merkels Rechtfertigung der Grenzöffnung als „völligen Unsinn“ und vergleicht sie mit einer Monarchin, die allein entscheide, wer zu uns kommt. Zudem warnt er vor den „horrenden negativen Folgen“ ihrer Energiepolitik.

Wen Katar finanziell unterstützt

Es gibt kaum einen Konflikt im Nahen Osten, in dem die Herren in Doha nicht mitmischen. Geld aus Katar hat Revolutionäre und Freischärler unterstützt, aber auch Terroristen. So ganz allein war das reiche Golfemirat damit allerdings nicht.

Zeitreise: 2007 – Radikaler Islam – Muslimbrüderschaft

(…) Die Muslimbruderschaft ist die Mutterorganisation des politischen Islams. Die radikal-islamische Vereinigung versucht, die Regierungen ihrer jeweiligen Heimatstaaten abzulösen und einen islamistischen Gottesstaat auf der Grundlage der Scharia zu errichten. Auch in Deutschland sind die Muslimbrüder aktiv. Welt: Muslimbrüder zerstören Deutschland von innen (…)

Feminismus/Genderismus

Australien: Gender-Debatte aus dem Ruder gelaufen

In „Down Under“ geht es heiß her: Debatten um Gender-Politik und Quotenregelungen bewegen die Politik und Gesellschaft. Die Feministinnen wollen allen Unternehmen, die Staatsaufträge erhalten, Quoten vorschreiben. Die Industrie wehrt sich. (…)

Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition bekennt sich zur Ehe für alle CDU, Grüne und FDP haben sich in Kiel auf zahlreiche queerpolitische Maßnahmen verständigt.

(…) Das haben die Wähler in Schleswig-Holstein nun davon.

Man lese den Artikel, mit Bild und Anmerkungen …

Daß hierzulande bestimmmte Minderheitsinteressen Mehrheitsinteressen dominieren, bis hin zur offenen Absurdität, das hat einen Grund in der ausgeprägten Überrepräsentanz von Vertretern dieser Minderheiten in den Parteiführungen. (…)

Eine Falschbeschuldigung und ihre Folgen

Jörg Kachelmann im Visier der Meute – Netzwerk Recherche Jahrestagung 2017

[Zwei Videos]

Verschiedenes

Schießerei in Oer-Erkenschwick

20 Beteiligte – Polizei warnt vor Flüchtigen.
Sie könnten bewaffnet sein

mit Clip!

EuGH: Milch bleibt Milch, Tofu darf kein Käse sein

Analoge Überlegungen könnten zur Differenz zwischen „Eingetragenen Partnerschaften“ gleichgeschlechtlicher Menschen und Ehen von Männern mit Frauen angestellt werden.

Ein Wort zum Kreuz auf der Kuppel

(…) Harald Martenstein hat heute keinen seiner wunderbar ironischen und literarischen Artikel geschrieben, deretwegen er so gerne gelesen wird, sondern diesmal hat er einfach mit großer Erbitterung Klartext geschrieben. Und das völlig zu Recht. (…)

Lunar – Die Reise zum Mond

„Lunar“ — ein Kurzfilm des Künstlers und Grafikdesigners Christian Stangl in Zusammenarbeit mit seinem Bruder Wolfgang. Der Film vollzieht anhand zahlloser einzelner Fotos eine Mondlandung nach, ohne auf das eigentliche Filmmaterial von damals zurück zu greifen. Die Kompilation und Animation ist wirklich sehenswert.“

Nachruf

Die Stärksten kämpfen ein Leben lang: Theodor Bergmann (7.3.1916 – 12.6.2017)

Ich erinnere mich lebhaft an Theodor Bergmann.

Ich hatte das Glück, ihm einmal während einer Assistentenzeit an der Universität zu begegnen, und nichts hat mich damals mehr beeindruckt als sein glückliches Gesicht, mehr noch als sein hellwacher und große Zeiträume überspannender Geist.


Die Links der Freitagsbriefe von 2017.

Alle Freitagsbriefe aus dem Jahr 2016.

Den Freitagsbrief abonnieren:

 

(Besuche: 83 insgesamt, 1 heute)

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Professor Dr. Günter Buchholz

Kommentar verfassen