Der Freitagsbrief - Professor Dr. Günter Buchholz - Faktum
Professor Dr. Günter Buchholz
– Einige von mir ausgewählte Links –
Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise
der Frankfurter Erklärung auf Artikel im Web.

Politik

Erdogans Wähler sind SPDler und Grüne

(…) SPD und Grüne betreiben eine islamophile Politik, deren rechtsradikaler (und zugleich judenfeindlicher) Charakter verkannt oder verleugnet wird. Diese Feststellung trifft teils auch noch weitere Parteien, soweit sie eine im Ergebnis islamophile Politik unterstützen. (…)

IWF-Chefin Lagarde: Deutschland muss Überschüsse investieren

(…) Die Austeritätspolitik, auf die deutsche Wirtschaftspolitik seltsam fixiert ist, sie ist keine Lösung der europäisch-wirtschaftlichen Probleme, sondern sie ist, neben dem EURO und damit dem fehlenden Wechselkursmechanismen, selbst das Problem. Sie wäre abzulösen durch eine Investitionspolitik, zunächst des Staates in die nutzenstiftende öffentliche Infrastruktur; der private Sektor würde dadurch angeregt und dynamisiert, so daß wieder mehr selbsttragendes Wachstum entstünde. (…)

Giftgasangriff vom 4. April in Syrien

Hier kommt die deutsche Übersetzung der Einschätzung des MIT-Professors Postol zum Geheimdienst Report: (…)

Theresa May spekuliert auf den Brexit-Blankoscheck

„Sie will alles, und sie will es jetzt: Theresa May möchte durch einen klaren Sieg bei Neuwahlen ein eigenes Mandat für den Brexit bekommen. Die Strategie der britischen Premierministerin ist nicht ohne Risiko.“ (…)

Eine neue Heimat für Grüne und Erdoganwähler

(…) Man lese diesen Kommentar zum türkischen Verfassungsreferendum, mit dem der Übergang in die orientalisch-islamische Despotie eingeleitet worden ist. Zu erwarten ist, daß sich die politische Lage in der Türkei weiterhin fortlaufend barbarisieren wird. Und nicht allein dort, sondern auch in Nord-, West- und Zentraleuropa; nur Osteuropa bleibt aufgrund seiner umsichtigen und vorausschuenden Klugkeit davon verschont. (…)

US said preparing strike to ‘utterly destroy’ N. Korean nuclear program

VP Pence jets into Seoul as Korea tensions ratchet up; British officials are told Washington is considering a preemptive attack

[diverse Links (englisch/deutsch)]

Islam/Migration

Warum der Islam nicht nach Deutschland passt, aber dennoch dazugehören soll.

(…) Wie kann das paradoxe Phänomen der Islamophilie in Europa erklärt werden?

Die Islamophilie ist ein seltsamer Sachverhalt, weil sie, wenn man den Islam als das zur Kenntnis nimmt, was er tatsächlich war und ist, offensichtlich gegen alle Werte der Aufklärung steht, aber selbstwidersprüchlich von Leuten vertreten wird, die sich selbst in die  Tradition dieser Ausklärung stellen. Die postmoderne Linke scheint diesen Widerspruch nicht zu bemerken, indem sie ihn mit der Ideologie des Postkolonialismus überspielt – eine glatte Selbsttäuschung. (…)

Frankreich: Champs-Elysées nach Todesschüssen auf Polizisten gesperrt

Mindestens zwei Männer haben in Paris mit Waffen auf Polizisten gefeuert. Ein Beamter ist offenbar an den Verletzungen gestorben, zwei weitere wurden verletzt. Einer der zwei Schützen ist tot.

Die Sackgasse der Integration

(…) Ich zitiere als Kommentar aus dem Buch von Hartmut Krauss (Hrsg.)

Säkulare Demokratie verteidigen und ausbauen,

1. Aufl. 2016, Hintergrund Verlag: Osnabrück 2016; S. 178

mit der folgenden Passage:

„Die internationalen islamischen Organisationenwie die OIC (Organisation für Islamische Zusammenarbeit) und die Islamverbände in Deutschland betreiben eine ebenso massive wie systematische Lobbypolitik, die darauf abzielt, „die kulturelle Identität der Muslime gegen die Fallgruben ideologischer und politischer Trends zu schützen“, sprich: (…)

FBI Investigating Radical Terrorists in All 50 States as Threats Hit Peak

Federal authorities have open investigations into radical Islamic terrorists in all 50 states, according to the Department of Homeland Security, which is warning that the threat of terrorism in the United States has reached an all time high with radicalized individuals in the country plotting to strike „each and every single day.“ (…)

 

Vielen Türken ist unser Wertesystem fremd

Das Abstimmungsergebnis wirft Fragen zur Integration der hier lebenden Türken auf, denen der Rechtsstaat und unser Wertesystem offenbar völlig fremd geblieben sind. Der CDU-Politiker Polenz will genau das schon wieder mit Rechentricks beschönigen. (…)

dazu: Der Tod der türkischen Republik

Das knappe „Ja“ der türkischen Wähler markiert einen Wendepunkt: Die parlamentarische Demokratie wird durch einen Ein-Mann-Staat ersetzt. Europa muss darauf reagieren – mit zwei konkreten Schritten. (…)

[Einige Links]

Geert Wilders und der Suizid Europas

  • Keine von Wilders Reden wiegelt zu Gewalt auf gegen irgendjemand; Die Gewalt, die ihn umgibt, ist ausschliesslich auf ihn gerichtet.
  • Die einzige Person, die über diese Probleme spricht, ist Geert Wilders. Niederländische politische Führer und die meisten Journalisten scheinen es vorzuziehen, zu behaupten, dass Geert Wilders das Problem ist; dass, wenn er nicht da wäre, diese Probleme nicht existieren würden.
  • (…)

Bedrohliches Anwachsen der Einzelfälle: Eine: Karte des Islam-Terrors in Europa

(…) Wer sich an die Aussagen der regierenden Politiker in Deutschland in den letzten Monaten erinnert, gewinnt den Eindruck, dass Deutschland deshalb unsicherer geworden ist, weil die Bevölkerung durch Gewalttaten und Aktionen von Rechtsextremisten bedroht wird. Damit werden Aktionen wie die Einschränkung von Meinungsfreiheit in sozialen Netzwerken begründet.

Anzeige

Trotz aller Bemühungen und vielen Stunden der Recherche im Netz … habe ich nicht mehr gefunden. Im direkten Vergleich zum aufgelisteten „islamistischen“ Extremismus, ist die Bedrohung von „rechtsextremistischen“ Anschlägen sehr gering. (…)

Imad Karim im Interview mit Ordensschwester Hatune Dogan über Islamisierung und Flüchtlingspolitik

Weitere Clips: Die schleichende Islamisierung Europas? und Ihr Froschretter!

Warum das islamische Kopftuch ein Problem ist

VG Frankfurt a.M.: Juristischer Vorbereitungsdienst mit Kopftuch – Eilantrag einer muslimischen Antragstellerin stattgegeben (…)

Spätestens seit der Einrichtung der Deutschen Islamkonferenz (2006) betreibt die politische Klasse gestützt auf den von ihr okkupierten Staatsapparat ganz unverhüllt eine proislamische bzw. islamgerechte Umwandlung der deutschen Gesellschaft. Als Grundlage hierfür dient ihr die „hinkende“ Säkularisierung in Gestalt des deutschen Staatskirchenrechts, die Privilegierung religiöser Weltanschauungsgemeinschaften gegenüber nichtreligiösen Weltanschauungsgruppen sowie die unvollständige Trennung von Religion, Staat und öffentlichem Bildungssystem. (…)

Hijab, Female Oppression and the Left

Only a left-wing liberal living in subjective reality could promote the hijab — the quintessential symbol of feminine oppression — as fashion. This is yet another salvo in the attempt to Islamicize the West by making the unacceptable dictates of sharia law acceptable. (…)

IOM-Bericht: Migranten werden in Libyen und Niger als Sklaven verkauft

[Einige Links]

(…) Nötig ist vor allem eine Afrika-Politik der EU, die es vermeidet, die Lage in Afrika zu verschlechtern, etwa durch ein Handels- und Ressourcenpolitik, deren Folgen nicht bedacht werden, die aber auf Europa zurückschlagen. Eine Unterlassung solcher Regelungen oder Kontrakte kann von Europa geleistet werden. Der Aufbau trag- und entwicklungsfähiger Institutionen und Strukturen in Afrika hingegen kann lediglich aktiv begünstigt werden. (…)

Nie an den Terror gewöhnen!

Alexander Flores bietet eine lesenswerte Einführung, die an das derzeit vorfindliche falsche öffentliche Bewusstsein anschließt und es mit Details auffüllt. Bereits der Titel seines Aufsatzes zeigt das, denn er setzt voraus, daß es so etwas wie „Islamismus“ tatsächlich gäbe. Natürlich gelingt es unschwer, einige jüngere gewaltförmige „islamistische“ Aktionen und Organisationen zu identifizieren, und es ist einfach, diese von nicht-gewaltförmigen Muslimen zu separieren, aber die äußerst hartnäckig verfochtene Annahme, es sei möglich, den bösartigen „Islamismus“ vom angeblichen gutartigen Islam zu trennen, um dann beide gegenüberzustellen, bis hin zu der These, die bösartigen Islamisten mißbrauchten den gutartigen Islam, führt dazu, daß dem Islam auf dieses Weise eine mutmaßlich beabsichtigte Apologie widerfährt. (…)

Feminismus/Genderismus

Veranstaltungshinweis

Deutscher Genderkongress am 13. Mai in Nürnberg

Verschiedenes

Helgoland

„Die Kraft von 7.000 Tonnen Sprengstoff und Munition veränderte Helgoland völlig. Die heute 170 Hektar große Nordseeinsel war unter dem Nazi-Regime zu einer Seefestung ausgebaut worden. Um die Militäranlagen zu zerstören, lösten die Briten 1947 die heftigste nichtnukleare Explosion der Menschheitsgeschichte aus.“

KZ-Aufseherinnen

Die kalten Augen aus Bergen-Belsen

Der irische Fotograf Matt Loughrey haucht alten Schwarzweißfotografien neues Leben ein, indem er sie nachkoloriert.

In seinem jüngsten Werk hat er sich den Aufseherinnen im Bergen-Belsen-Prozess gewidmet. (…)

Zwillinge von US-Leihmutter

(…) Mit dem Vertrag in den USA habe das Paar gegen das Embryonenschutzgesetz und das Adoptionsvermittlungsgesetz verstoßen. Die Elternschaft könne nach deutschem Recht allein auf Abstammung und Adoption und nicht auf eine vertragliche Grundlage gestützt werden. Wegen der Bedeutung des Falls hat das OLG eine Beschwerde beim Bundesgerichtshof zugelassen.

Herdentiere gefährden die Freiheit der Wissenschaft

Ein wachsender Konformitätsdruck gefährdet die Freiheit der Wissenschaft. Gerade unter Ökonomen fehlt der Mut zum Widerspruch gegen herrschende Meinungskartelle. (…)

Der Sponti-Papst

(…) Ich halte diesen Kommentar für treffend und nur allzu berechtigt, und zwar auch von einem außerreligiösen Standpunkt aus betrachtet. Nichts kennzeichnet die fatale Lage der christlichen Kirchen mehr als ihre Bereitschaft, sich auf einen durch und durch faulen Kompromiß namens Chrislam einzulassen; sie sind damit im Grunde einschließlich der Führungsebene bereits alle Unterworfene: also Dhimmis.

Der Zeitgeist kommt als gedankenlose und bunt-berauschte CSD-Parade daher, aber mit dem Islam als Nachhut, der all dem ein Ende zu setzen entschlossen ist. (…)


Die Links der Freitagsbriefe von 2017.

Alle Freitagsbriefe aus dem Jahr 2016.

Den Freitagsbrief abonnieren:

 

image_print
Professor Dr. Günter Buchholz

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: