Wikipedia: Nazis in der Politik und Liste von Terroranschlägen

Armut - Tafel - Mann - Faktum Magazin

Wikipedia: Nazis in der Politik und
Liste von Terroranschlägen

Die Wikipedia ist ein tragisches Konstrukt. Eigentlich müsste man die Wikipedia komplett dekonstruieren, um es in Soziologengeschwätz auszudrücken. Einige interessante Listen hat das Nachschlagewerk allerdings zu bieten. Zwei stellen wir kurz vor.

Kommen wir zunächst zum Lieblingsthema der Linken und der Grünen. Hätten sich diese Parteien aber ein wenig intensiver mit der Problematik beschäftig, müssten sie stiller sein.

Liste ehemaliger NSDAP-Mitglieder, die nach Mai 1945 politisch tätig waren

In dieser Liste werden Politiker aufgeführt, die Mitglied der NSDAP und/oder einer ihrer Gliederungen SA oder SS waren und nach dem Ende des Zweiten Weltkrieges eine Rolle in der Politik spielten.

Vertreten in dieser Liste sind Parteimitglieder der Altparteien CDU, SPD, Die Grünen, der SED – die Vorgängerpartei der Linken – und weiterer.

Außerdem gibt es die

Liste von Terroranschlägen

Hier lohnt es sich vor allem, sich einmal die „Politische Ausrichtung“ der Anschläge anzusehen. „Islamistisch“ und „Palästinensisch“ führen weit vor allen anderen Ausrichtungen. Es wird deutlich, dass die primäre Gefahr vom Islam ausgeht.

Wer tiefer einsteigen möchte: Es gibt weitere Listen im Nachschlagewerk.

Die Liste von Terroranschlägen enthält eine unvollständige Auswahl von Terroranschlägen. Attentate werden gesondert in der Liste bekannter Attentate behandelt. Die Liste von Sprengstoffanschlägen listet auch nichtterroristische Anschläge. Die Liste von Flugzeugentführungen enthält eine Liste mit meist terroristischem Hintergrund. Im Artikel Rechtsterrorismus werden weitere terroristische Anschläge aufgezählt.


Übersicht der Kurznews und Links

Letzte News

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: