Welt: Schweden – Polizei warnt Frauen

  • Home
  • Welt: Schweden – Polizei warnt Frauen

Welt: Schweden – Polizei warnt Frauen

Schwedische Stadt

Polizei warnt Frauen davor, nachts allein unterwegs zu sein

Wann ist es in Deutschland so weit? Schweden hat eine feministische Regierung, oder? Deutschland wird auch recht feministisch regiert, oder?

(…) In der nordschwedischen Stadt Östersund hat die Polizei Frauen davor gewarnt, nach Einbruch der Dunkelheit alleine auf die Straße zu gehen. Grund für die Warnung sind neun gewaltsame Überfälle in weniger als drei Wochen in der Stadt mit 45.000 Einwohnern, schreibt der britische „Telegraph“. Es wird vermutet, dass einige der Angriffe von ausländischen Tätern verübt wurden. Beschrieben wurden die Täter als „ausländisch aussehend“.

Der letzte Überfall in Östersund sei am Dienstag gewesen, berichtet der örtliche Polizeichef Stephen Jerand, der davon überzeugt ist, die Warnung sei gerechtfertigt, obwohl sie sehr ungewöhnlich für Schweden sei. Es sei immer zu überlegen, wie man mit solchen Taten umgehe, sagt er. „Aber wir wollen hier nicht weiter sitzen und noch mehr Akten von Opfern auf unserem Schreibtisch haben.“ (…)

No-Go-Areas europaweit, Terror, Gewalt – wie soll es weiter gehen? Unterhalten wir uns weiter über unsere Pflicht für Integration zu sorgen? Geht es weiter um Kopftücher bei Lehrern?

 

Balthazar Vanitas

Sein Vorname ist durch Baldassare Castiglione inspiriert. Vanitas steht für das Vergängliche - Meinungen, Normen und Regeln, vieles ist vergänglich.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: