Welt/Spiegel: “Code „291“ bringt Schwedens Polizei zum Schweigen”

  • Home
  • Welt/Spiegel: “Code „291“ bringt Schwedens Polizei zum Schweigen”

Welt:Code „291“ bringt Schwedens Polizei zum Schweigen

Nicht nur “gestern” in Schwestern.

Die schwedische Polizei hält Kriminalität im Zusammenhang mit Flüchtlingen laut einem Medienbericht geheim. Informationen über Straftaten, bei denen Täter oder Opfer Asylbewerber sind, werden nach einem Bericht der Zeitung „Dagens Nyheter“ mit dem Geheimhaltungscode „291“ versehen. (…)

Spiegel: Schwedens Polizei zu Flüchtlingskriminalität – Code 291 – “Nichts soll nach außen dringen!”

 

Die schwedische Polizei hält laut einem Bericht der Zeitung “Dagens Nyheter” systematisch Informationen über Gewalt im Zusammenhang mit Flüchtlingen geheim. Dabei spielt es offenbar keine Rolle, ob es sich bei den mutmaßlichen Tätern oder bei den Opfern um Flüchtlinge handelt.

Informationen zu Verbrechen und Gewalt, bei denen Flüchtlinge Opfer oder Tatverdächtige sind oder die in oder nahe Flüchtlingsunterkünften verübt wurden, werden bei der Polizei dem Bericht zufolge mit dem Geheimhaltungscode “291” versehen. Dieser Code bedeute, dass es sich um Informationen handle, die unter keinen Umständen an Presse und Öffentlichkeit gelangen sollten. “Dagens Nyheter” zitiert mit Bezug auf den Code 291 aus einer internen Polizeianweisung, in der es unter anderem heißt: “Nichts soll nach außen dringen!” (…)

Schweden ist kaputt. Man bewahrt nur noch den Schein nach Außen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: