Webfund: Imam Anjem Choudary, Birmingham – Kuffar

IS - Islamischer Staat - Islamkritik - Faktum Magazin

Webfund: Imam Anjem Choudary, Birmingham – Kuffar

Ein Meme aus dem WWW.

„Ihr findet Menschen, die das ganze Leben damit beschäftigt sind, zu arbeiten. Sie wachen um 7 Uhr auf und gehen um 9 Uhr zur Arbeit. sie arbeiten acht, neun Stunden am Tag. Sie kommen um 7 Uhr abends nach Hause, schauen Fern und machen das 40 Jahre ihres Lebens so. Und wir lassen uns von ihnen aushalten. Wir dagegen sind mit dem Dschihad beschäftigt, weil es normal und richtig für uns und für euch ist, Geld von den Kuffar zu nehmen, während wir daran arbeiten, sie zu besetzen. Wir sind dabei, uns England zu nehmen. Jetzt nehmen wir uns Birmingham und bevölkern es.

Brüssel ist zu 30 Prozent islamisch, Amsterdam zu 40 Prozent, Bradford zu 17 Prozent. Wir sind wie ein Tsuname, der über Europa hinwegfegt. Demokratie, Freiheit, Laizität sind nur Ideen der Kuffar, die wir beseitigen müssen.

Imam Anjem Choudary, Birmingham

 

Anjem Choudary – sogar die Wikipedia schreibt

Imam Anjem Choudary, BirminghamAnjem Choudary (* 1967 in London) ist ein islamischer Fundamentalist; er war Führer der mittlerweile verbotenen islamistischen Gruppe Islam4UK und ist ein Anhänger von Omar Bakri Mohammed. Der britische Staatsbürger und frühere Rechtsanwalt ist Sohn pakistanischer Einwanderer.

Choudary gründete bereits zuvor zwei islamistische Organisationen, die später von der britischen Regierung als terroristisch bezeichnet und ebenfalls verboten wurden. Islam for UK nennt er ganz offen „eine Abzweigung von al-Muhajiroun“, eine seit 2006 verbotene radikale Organisation.

Im Juli 2016 wurde Choudary wegen Anwerbung von Kämpfern für die Terrororganisation Islamischer Staat verurteilt. (…)

Links

Hate preacher Imam Kamran Hussain jailed for telling kids martyrdom better than school

[Hassprediger Imam Kamran Hussain wurde ins Gefängnis gesteckt, weil er Kindern beibrachte, dass der Märtyretod besser als die Schule sei]

Islamprediger: „Nehmen wir uns Europa und lassen uns dabei von den Europäern aushalten“

(…) Anjem Choudary forderte seine Anhänger auf, alle Möglichkeiten des britischen Sozialstaates auszunützen, um damit die islamische Eroberung Großbritanniens zu finanzieren. Choudary machte sich über die britischen Arbeiter und Angestellten lustig. Sie würden arbeiten, um sich den Lebensunterhalt zu verdienen, während die islamischen Prediger ein oder zwei Tage im Jahr arbeiten und sich das übrige Jahr vom britischen Sozialstaat aushalten lassen.

„Den Rest des Jahres sind wir mit dem Dschihad beschäftigt, weil es normal und richtig für uns und für euch ist, Geld von den Kuffar [Ungläubigen] zu nehmen, während wir daran arbeiten, sie zu besetzen“, so Anjem Choudary. „So beziehen wir als Dschihadisten den Scheck vom Staat.“ (…)

Suchergebnisse auf Startpage
(alternative Suchmaschine)

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: