Telepolis: Die Schockstrategie und die Epidemie des Anti-Donald-Syndroms (ADS)

Donald J. Trump - Faktum Magazin

Telepolis: Die Schockstrategie und die Epidemie des Anti-Donald-Syndroms (ADS)

Ein guter Artikel über die Jagd auf Donald Trump und das Anti-Donald-Syndrom (ADS).

(…) Das Einreiseverbot, mit dem König Donald Reisende aus sieben Ländern für 90 Tage von seinem exzeptionalistischen Imperium fernhalten will, stößt immer noch auf scharfe Proteste. Nicht nur in den Städten des Königreichs, auch im Ausland kam es zu großen Anti-Donald-Demonstrationen.

Dieser Bann, den der neue König ausgesprochen hat, sorgt merkwürdigerweise für sehr viel größere Betroffenheit als die Bomben, die seine Vorgänger seit Jahren genau über diesen Ländern abwarfen. König Obama hatte es im letzten Dienstjahr bekanntlich auf auf 26.172 Abwürfe gebracht und damit zu einem persönlichen Rekord, doch gegen diese Bomben wurde fast nirgendwo demonstriert. Ähnlich ist die Lage auch bei der so heftig kritisierten Migrationspolitik Donalds, bei der es sich, wie Chronisten des Königreichs jetzt herausgefunden haben, um ein Plagiat handelt. Donald hatte sich bei einer 20 Jahre alten Rede von Bill „Free Willy“ Clinton bedient, gegen die aber damals weder „Pussyhats“ noch sonstwer protestierten.

Der neue König setzt also fort, was seine Vorgänger im Namen von „Nation“, „Freiheit“ und „Werten“ des exzeptionalistischen Königreichs vor ihm getan haben. (…)

 

[separator style_type=’shadow‘ top_margin=’40‘ bottom_margin=’40‘ sep_color=“ icon=“ width=“ class=“ id=“]

Übersicht der Kurznews und Links

Kürzliche Nachrichten

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: