Jouwatch: RTL schießt im „Nazi-Jargon“ gegen Karl Lagerfeld

TV - Fernsehen - Faktum Magazin

Jouwatch:
RTL schießt im „Nazi-Jargon“ gegen Karl Lagerfeld

Richtig übel, was sich RTL da leistet. Man ist nun offen antisemitisch.

Jouwatch berichtet: RTL schießt im „Nazi-Jargon“ gegen Karl Lagerfeld

Der Fernsehsender RTL macht in seiner gestrigen Exclusiv-Sendung in feinstem „Nazi-Deutsch“ Stimmung gegen den Modezaren Karl Lagerfeld. (…)

Nach kurzer Einführung kommt Reporter Marc Sterzenbach zur Sache und fragt: „Wieso sagt er das? Tatsächlich ist das Unternehmen Chanel, für das er arbeitet, fest in jüdischer Hand. Eigentümer ist die Familie Wertheimer. Seltsam auch, dass Lagerfeld Modekollegen immer kritisiert hat, die extreme politische Meinungen vertreten haben.“ (…)

Interessant ist es, wenn „hunderte empörte Zuschauer„, die sich beim französischen Fernsehsender beschwert haben, für antisemitistische Propaganda herhalten müssen. Selbst bei tausenden Beschwerdeführern ist dieser Antisemitismus etwas Unerträgliches.

Ein Kommentator bei Jouwatch kommt zu dem Schluss:

Fehlt nach der Feststellung, dass das Unternehmen Chanel „fest in jüdischer Hand“ ist, nur noch die Aufforderung: „Nach Karl Lagerfeldts Äußerungen kann es nur noch eine Konsequenz geben: Kauft nicht bei Juden!“

Ausschnitt aus der Sendung

https://vimeo.com/242863984

The Times of Israel berichtet ebenfalls.

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: