All Posts By

Michael Mansion

  • Home
  • Michael Mansion

Ein Essay von Richard David Precht – Cowboy-Kitsch

Der Spiegel Nr. 26 vom 19.06.21, Seite 32 Richard David Precht spricht von einem flächendeckenden Verlust der Orientierung als einem Ausdruck für Zeiten des Umbruchs. Das hat zu allen Zeiten die Philosophen auf den...

Klimarevolution aus Karlsruhe

In der Juni 2021-Ausgabe der Blätter für deutsche und internationale Politik, findet sich unter der Überschrift „Klimarevolution aus Karlsruhe“ ein Beitrag von  Susanne Götze, in welchem zu lesen ist, ganz Deutschland habe am 29....

Replik: Sozialismus.de – Mit Weidel und Chrupalla auf scharfem Rechtskurs

„Mit Weidel und Chrupalla auf scharfem Rechtskurs“ lautet die Überschrift, wo Sozialismus.de auf das aktuelle Wahlprogramm der AfD verweist und es (interessanterweise mit einer Begründung des Verfassungsschutzes) als gesichert rechtsradikal einstuft. Nun hat man...

Neues von der Linksfront

Der Spiegel ist ein linkes Journal — hört man gelegentlich. In gewissen Kreisen gehört es zum Habitus, mit der Süddeutschen und dem Spiegel unter dem Arm, gewisse Cafés aufzusuchen, um sich dann so zu...

Rezension: Kulturkampf – Moralischer Universalismus statt Selbstbehauptung

Ein Leser sollte nicht mit dem Nachwort beginnen, aber in diesem Falle ist es verführerisch, weil Prof. Lothar Fritze (darin) ein Szenario entstehen lässt, welches die durchaus spannende Frage aufwirft, wie er dahin gekommen...

„Die düstere Welt enthemmter Männer“ – Feindbild Mann

Eine Antwort von Michael Mansion auf die Spiegel-Titelstory (Spiegel 07/21) „Die düstere Welt enthemmter Männer – Feindbild Frau„. (Inhaltsverzeichnis) Sehr geehrte Redaktion, ein Freund von mir fand beim Entrümpeln das Buch „Der dressierte Mann“...

Rezension: „Der eingebildete Rassismus / Islamophobie und Schuld“ (Pascal Bruckner)

  Was eigentlich steckt hinter der politischen Strategie, dem Islam eine privilegiert schützenswerte kulturelle Besonderheit zukommen zu lassen? Der Autor kennt die französische Kolonialgeschichte und deren Strategie, sich die nord-afrikanischen Muslime nicht zu Feinden...

Spiegel: „Kanada sollte unser Vorbild sein“ – Eine Stellungnahme

Spiegel: „Kanada sollte unser Vorbild sein“ Eine Stellungnahme   Der „Spiegel“ Nr. 42 vom 10.10.2020 veröffentlichte auf der Seite 94 unter der Überschrift „Kanada sollte unser Vorbild sein“, ein Interview mit dem Politikwissenschaftler Gerald...

Rezension: Lothar Fritze – Angriff auf den freiheitlichen Staat

Eine Rezension zu Lothar Fritze – Angriff auf den freiheitlichen Staat von Michael Mansion   Im Vorwort spricht der Autor vom Empfinden eines verunsichernden Systemumbruchs als Folge des Versagens der „politischen Eliten“ in einer...

Rezension: Didier Eribon – Rückkehr nach Reims

Didier Eribon Rückkehr nach Reims Eine Rezension von Michael Mansion   Die Rückkehr nach Reims ist eine subtile Erzählung des Autors von sich selbst und von seinen Bemühungen, einem Milieu zu entfliehen, von dem...

Rezension: „Mein Jahr mit der deutschen Sprache“

Eine Unzahl von Anglizismen werde bereitwillig importiert, meint der Autor im Vorwort und sieht diese Bereitwilligkeit auf mehreren Ebenen angesiedelt, wie etwa dort, wo man sich (davon) einen Distinktionsgewinn erhofft. Zugleich ergeben sich groteske...

„Komm‘ wir gründen einen eigenen Staat!“ – Die Causa Guérot

Es gibt in diesem Guérot-Text eine durchgängige Tendenz, die darauf hinausläuft, nationale Entscheidungen der EU-Partnerländer als grundsätzlich integrationsfeindlich darzustellen, wenn in ihnen nationale Interessen zutage treten oder vermutet werden. Dies vor dem Hintergrund der...

Rezension: „Wir sind das Klima“

Das ist ein bisweilen amüsantes Buch, in das der Autor eine ganze Menge an Geschichten einbezieht, welche viele ganz unterschiedliche Ebenen des gesellschaftlichen Seins berühren und zum Teil auch sehr privat sind. Es vermittelt...

Der strukturelle Rassismus – Einige Gedanken

Im Spiegel Nr. 25 vom 13.06.20 findet sich ein Interview mit Yasemin Shooman. Sie ist – wie es heißt – Rassismusexpertin und wissenschaftliche Geschäftsführerin des Deutschen Zentrums für Integrations- und Migrationsforschung (Dezim). Zuvor leitete...

Buch „Der ewige Faschismus“ von Umberto Eco

Der 2016 in Mailand verstorbene Literat und Professor für Semiotik war ein umtriebiger Geist, sehr belesen, mehrsprachig und temperamentvoll. Mehrfach ausgezeichnet (auch mit dem Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland), hat er kaum ein gesellschaftlich relevantes...