Freitagsbrief – kleiner Vertretungsbrief – KW 07/2021

Professor Dr. Günter Buchholz:
Der Freitagsbrief
Kleiner Vertretungsbrief

Ausgewählte Links der Woche
Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise der Frankfurter Erklärung auf aktuelle Nachrichten.

Professor Dr. Günter Buchholz hatte diese Woche mit technischen Problemen zu kämpfen und konnte daher nicht wie gewohnt arbeiten. Damit der Freitagsbrief diese Woche nicht komplett ausfallen muss, kommen einige wenige Links von der Redaktion. Nächste Woche geht es hoffentlich normal weiter, jetzt aber der Vertretungsbrief.

CORONA | Covid-19

Sarah Wagenknecht und Alice Weidel – zwei Frauen, ein Thema

Von wegen „Wissenschaftskanzlerin“ –
Ein Jahr Anmaßung und gebrochene Versprechen
Alice Weidel
zur Corona-Regierungserklärung von Merkel
Das Coronavirus begleitet uns nun schon ein Jahr. Was hat die Regierung in dieser Zeit alles erzählt, was hat sie versprochen, was hielt sie ein? Hat sie wirklich »alles Mögliche und Nötige« getan, um Arbeitsplätze zu retten und die Folgen der Krise für die Betroffenen abzufedern? Gab es nicht schwere Fehler und Versäumnisse, die etwa dazu geführt haben, dass im Januar in Deutschland ungleich mehr Menschen gestorben sind als in den meisten europäischen Ländern? (…) Die stellvertretende AfD-Bundessprecherin und Fraktionsvorsitzende im Bundestag, Dr. Alice Weidel, kritisiert scharf die Bundesregierung und die Ministerpräsidenten für ihren willkürlichen Umgang mit der Coronakrise. Vermeidbare wirtschaftliche, soziale und psychische „Kollateralschäden“ werden zwecks Selbst-PR billigend in Kauf genommen, das Vorgehen und die Maßnahmen sind klar verfassungswidrig.

„Nicht überall, wo auf dem Totenschein Corona draufsteht, ist auch Corona drin“

Am Samstag stand hier die Geschichte eines Arztes, den sein Chef dazu aufforderte, wider besseren Wissens in Totenscheinen „Corona“ als Todesursache einzutragen. Auch ein Bestatter hat sich bei reitschuster.de gemeldet, der ebenfalls von Auffälligkeiten bei Totenscheinen berichtet. Und gleich zahlreiche davon mitschickte. (…)

Tamara Wernli – Corona: Hier kommt das IRRSTE überhaupt

(Link zum Video)

Bundesregierung bestellte Schock-Gutachten statt Impfstoff

(…) In dem „Wie wir Covid-19 unter Kontrolle bekommen“ betitelten Papier, das daraufhin „in enger Abstimmung“ mit dem Ministerium entstand, zeichneten die Einrichtungen ein Schock-Szenario mit 57 Millionen Sars-CoV-2-Infizierten und über einer Million Covid-19-Toten, das drohe, wenn das Leben in der Bundesrepublik ohne Einschränkungen weitergehe. Dieses Schock-Szenario wurde anschließend über die Leitmedien verbreitet. (…)

Welt: Innenministerium spannte Wissenschaftler für Rechtfertigung von Corona-Maßnahmen ein

Ein umfangreicher Schriftwechsel, der WELT AM SONNTAG vorliegt, zeigt: In der ersten Hochphase der Pandemie wirkte das Haus von Innenminister Horst Seehofer auf Forscher ein. Daraufhin lieferten sie Ergebnisse für ein dramatisches „Geheimpapier“ des Ministeriums. (…)

DEUTSCHLAND

Wie mich die Süddeutsche aus der Bundespressekonferenz mobben will – neuer deutscher Journalismus!

(Link zum Video)

Der Kulturkompass: „Mythos Diskriminierung“

Mit vielen Mitmenschen ist heute nicht gut Kirschen essen. Kritik an Deutschlands Asylpolitik gilt schnell als rassistisch, das Komplimentieren einer Frau als sexistisch und das Beharren auf einer kirchlichen Eheschließung, die ausschließlich Mann und Frau vorbehalten sei, als faschistisch. Jedes Näpfchen kann zum Fettnäpfchen werden. Willkommen in der BRD, der „Ballaballa Republik Deutschland“! (…)

EU-Politik | EUROPA

Niederlande: Ausgangssperre trotz Gerichtsurteils über illegalen Lockdown verlängert

(…) Die Ausgangssperre, die seit Mitte Januar gilt und bis zum 2. März verlängert wurde, war diese Woche zu einem akuten Problem für die Regierung geworden. Ein Verwaltungsgericht hatte sie für unrechtmäßig erklärt und damit einer Klage der Protestgruppe Viruswaarheid (Viruswahrheit) recht gegeben. Das Gericht bezeichnete die Ausgangssperre als nicht legitim und als „weitreichende Verletzung der Bewegungsfreiheit und der Privatsphäre“. Die Pandemie stellt laut dem Urteil keinen besonderen Notfall dar, der es der Regierung erlaubt hätte, die nächtlichen Ausgangssperren durchzupeitschen.

Gegen die Gerichtsentscheidung legte die niederländische Regierung Berufung ein. Premierminister Mark Rutte brachte das Notgesetz durch das Unterhaus des Parlaments, bevor die Senatoren es am Freitag verabschiedeten. Die Richter könnten die Beschränkung kommende Woche allerdings erneut für illegal erklären. (…)

INTERNATIONAL

Rangliste von The Economist: Je demokratischer das Land, umso härtere Corona-Regeln?

Die britische Wochenzeitung The Economist hat unlängst eine Staaten-Bestenliste in Sachen Demokratie veröffentlicht. Doch hier drängt sich die Frage auf: Warum nennt man Staaten, die harte Corona-Maßnahmen verhängen, demokratisch, und jene, die ihren Bürgern eher die Freiheit lassen, autoritär? (…)

Cancel Culture – da, wo der Liberalismus stirbt

Sie sind die neuen Jakobiner: Eliten und ihre journalistischen Höflinge, die ihre „moralische Überlegenheit“ herausstellen, indem sie diejenigen verdammen und zum Schweigen bringen, die sich nicht der „politisch korrekten Sprache“ anpassen.

Lollipops for Equality: Der Great Reset

Um sich, wie jeder vernünftige Wirtschaftswissenschaftler, selbst zu bereichern, hat Klaus Schwab 1971 das sog. “Weltwirtschaftsforum” gegründet, was er – brillanterweise – als derart elitären Club aufgezogen hat, dass nicht nur die tatsächliche Elite (also sicher nicht Klaus), sondern v.a. alles, was sich für “Elite” hält (z.B. Merkel) da jährlich einfindet. (…)

Danisch: Joe Biden und die Zehnerpotenzen von Dresden

Doch wenn man sucht, stößt man auf diesen Artikel des Boston Herald der Biden da zitiert und beschreibt, dass das eine Rede Bidens kurz vor dessen Inauguration war, und sie bestätigen und zitieren:

“They’re part of the big lie,” Biden said at a press conference last week, “when we were told that, you know, Goebbels and the great lie … when Dresden was bombed, firebombed, there were 250 people that were killed — (or) was it 2,500 people that were killed? And Goebbels said no, 25,000—or 250,000 were killed. And our papers printed that. Our papers printed it. It’s a big lie.”
Biden sagt, bei der Bombardierung von Dresden seien im Feuersturm nur 250 Leute gestorben, oder vielleicht auch 2.500. Und es sei Göbbels gewesen, der behauptet habe, es seien 25.000 oder auch 250.000 gewesen.

Kurzer Blick in die allwissende Müllhalde [wikipedia]: (…)

FEMINISMUS | GENDERISMUS | “QUEER“

WDR5 Politikum – wie menschenverachtend dürfen „provokante“ Fragen sein?

Auf WDR5 strahlte der Gemeinwohlrundfunk[tm] am 2021-02-09 eine Folge der Reihe „WDR5 Politikum – Gespräch“ aus.

Darin befragt die Journalistin und Politikwissenschaftlerin Andrea Oster den KFZ-Mechaniker(sic!), Physiker, Feministen und Publizisten Dr. Ralf Bönt, warum dieser kürzlich gefordert hatte, Männer „bevorzugt“ zu impfen. (…)

VERSCHIEDENES

Lo Polidoro & Nigel Broderick The Summer knows

The Summer knows by Barbara Streisand in a very nice LIVE version by Lo Polidoro (vocals) and Nigel Broderick (piano)! (…)

Die Frankfurter Erklärung auf Twitter

Beiträge des

Freitagsbriefes in 2020

Freitagsbriefes in 2019

Freitagsbriefes in 2018

Freitagsbriefes von 2017.

Alle Freitagsbriefe aus dem Jahr 2016.

Den Freitagsbrief abonnieren:

Jacques LeLoup

Jacques LeLoup ist frankophil.  

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: