PolitikSozialeszwischendurch

Deutschland ist Weltmeister! Beim Blocken von Twitter-Accounts.

Milchglas - Mann - Faktum Magazin

Deutschland ist Weltmeister!
Beim Blocken von Twitter-Accounts.

  • Meinungsfreiheit?

  • Demokratische Grundwerte?

Das war einmal in Deutschland. Neue Zahlen belegen, dass es in Deutschland nicht gut um die Meinungsfreiheit in sozialen Netzwerken bestimmt ist. Neue Zahlen zeigen die Zensur bei Twitter.

Die Relevanz von Twitter ist nicht zu unterschätzen, da sich viele der meinungsmachenden Presse- und Medienorgane übermäßig stark auf Twitter beziehen.

Buzzfeed News hat einige Zahlen zu diesem Komplex veröffentlicht.

BuzzFeed News hat mehr als 1.700 Twitter-Konten gefunden, die in mindestens einem Land gesperrt wurden. Die Liste gibt einen bislang beispiellosen Einblick in die Zusammenarbeit von Twitter mit Regierungen – demokratischen wie autoritären. Und sie zeigt: Die Zahl blockierter Konten steigt vor allem in Deutschland, Frankreich und der Türkei. (…)

Twitters Transparenzbericht zeigt zwar eine Statistik zurückgezogener Accounts – allerdings veröffentlicht Twitter weder eine Liste betroffener Konten noch Antworten auf Fragen zu bestimmten Accounts oder einzelnen Entscheidungen.

Um dennoch einen Überblick über die zurückgezogenen Accounts zu bekommen hat BuzzFeed News eine Gruppe von mehr als 1.700 Accounts ausgewertet, die zwischen Oktober 2017 und Januar 2018 in mindestens einem der sieben Länder Deutschland, Frankreich, Türkei, Russland, Großbritannien, Brasilien oder Indien zurückgezogen wurden. Da Twitter eine solche Liste nicht veröffentlicht und da einige der Accounts zwischenzeitlich gelöscht wurden, ist die Auswertung nicht vollständig. Nichtsdestotrotz ist sie vermutlich die detaillierteste und globalste, die bislang veröffentlicht wurde. (…)

BuzzFeed News: Welche Accounts Twitter in welchen Ländern blockiert hat

Im zweiten Halbjahr 2017 sind die Zahlen blockierter Accounts sprunghaft angestiegen. Die Accounts wurden von “deutschen Behörden oder vertrauenswürdigen Meldern gemeldet“. Behördenzensur ist bereits schlimm. Die aktive Teilnahme von “vertrauenswürdigen Meldern” erinnert an die Zeiten der Blockwarte (Blockleiter).

(…) Ende Juni 2017 waren nur 35 Accounts in Deutschland ausgeblendet, so steht es in Twitters eigenem „Transparency Report”. Mitte Oktober, nur einige Wochen nach der Wahl, konnte BuzzFeed News mehr als 600 solcher Accounts finden – ein enormer Anstieg. (…)

Internationale Zensur in Zahlen

Geblockte Accounts:

Deutschland 758
Türkei 721
Frankreich 261
Russland 78
Indien 11
Großbritannien 4
Brasilien 2

Es berichten u. a.

Hadmut Danisch: Sperrungen

(…) Wenn wir hier in Deutschland mehr Accounts sperren als die Türkei, und ungefähr zehnmal so viel wie in Russland (gut, die haben da vielleicht andere Methoden…), dann ist etwas nicht in Ordnung. Und wenn dann die Presse hier auf Zensur in der Türkei zeigt, dann ist da irgendwie auch etwas nicht in Ordnung.

Mir gefällt das alles nicht.

Die Freie Welt: Im Sperren von Internetseiten – Deutschland ist Weltmeister

(…) [Zensur durch Behörden/NGOS] Nicht nur in der Türkei sind es »offenbar« politische Gründe. Auch in Deutschland. Denn diese »NGOs und andere Organisationen« sind nicht wirklich politisch unabhängig. NGO (Non-governmental organization), also Nichtregierungsorganisationen, sind nur vom Namen nach Nichtregierungsorganisationen, sie werden mehr oder weniger offensichtlich von Regierungsseite bezahlt und sind ihrerseits von Sperrungen und anderen Sanktionen befreit. (…)

Mit einer weiteren Legislaturperiode unter der “Anti-Hate-Speech-Führung” des “totalen Zensur-Justizministers” Heiko Maas wird es so weitergehen.

Wehret den Anfängen?

Zu spät, Du treues Schaf!

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Balthazar Vanitas

1 comment

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: