AntisemitismusIslamkritikPolitik

Link: Die USA und die UNESCO. Der Austritt ist richtig.

Israel - Davidstern - Faktum Magazin

 

 

Die USA und die UNESCO.
Der Austritt ist richtig.

Bedeutung:

United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization
(deutsch Organisation der Vereinten Nationen für Erziehung, Wissenschaft und Kultur)

Das Selbstvertändnis der UNESCO

Auf der eigenen Webseite stellt sich die Organisation folgendermaßen vor – keine Sorge, Übersetzung schließt sich an:

Introducing UNESCO

UNESCO is responsible for coordinating international cooperation in education, science, culture and communication. It strengthens the ties between nations and societies, and mobilizes the wider public so that each child and citizen: (…)

UNESCO ist für die Koordination internationaler Zusammenarbeit in Erziehung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation verantwortlich. Sie verstärkt die Verknüpfungen zwischen Nationen und Gesellschaften und mobilisiert die mehrheitliche Bevölkerung, so dass jedes Kind und jeder Einwohner….

Klingt doch alles schön.

Wie ist es um die Realität bestellt?

(…) Denn die antiisraelische Haltung der UNESCO, die ein wesentlicher Grund für den Rückzug der USA zum 31. Dezember 2018 ist, ist geradezu himmelschreiend. Das zeigt bereits ein Blick auf die Resolutionen, die von der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur in den vergangenen Jahren verabschiedet wurden. Zwischen 2009 und 2014 verurteilte die Einrichtung insgesamt 47-mal ein Land wegen vermeintlicher Verstöße gegen ihre Grundsätze. Sage und schreibe 46-mal war dabei Israel dieses Land. Es ist offensichtlich, dass diese Zahl nichts mit der Realität zu tun hat, sondern Ausdruck einer Obsession ist, die sich gegen den jüdischen Staat richtet.

Quelle: 46mal Israel, 1mal der Rest der Welt:
Der UNESCO-Austritt ist richtig | mena-watch.com

Nanu. Das klingt nicht nach einer „Verstärkung der Verknüpfungen zwischen Nationen und Gesellschaften„. Die allgegenwärige linke Anti-Trump- und Pro-Palästina-Haltung verknüpft mit Rot-Rot-Grüner und merkelscher Islamophilie ist letztendlich nichts anderes als Antisemitismus.

Der eigentliche Nazi sitzt postmodern links.

(…) Im Herbst des vergangenen Jahres beispielsweise nahm der Exekutivrat der UNESCO, der zwischen den alle zwei Jahre stattfindenden Generalkonferenzen die Geschäfte dieser Einrichtung führt, auf Antrag der islamischen Staaten Algerien, Ägypten, Katar, Libanon, Marokko, Oman und Sudan einen Resolutionsentwurf an, der jede jüdische Beziehung zu Jerusalem und insbesondere zum dortigen Tempelberg rundweg ignorierte. (…)

Eine Islamisierung inklusive Antisemitismus findet nicht statt.

 

(Besuche: 93 insgesamt, 1 heute)
Wolf Jacobs

1 comment

Kommentar verfassen