Symphonie in Schwarz - Faktum Magazin
FeuilletonGedichte

Symphonie in Schwarz [Gedicht]

 

 

Symphonie in Schwarz

Das Gedicht entstand unter dem bedrückenden Eindruck der staatlichen Zensurbestrebungen und des brüllenden Mobs, der Meinungen jenseits des Bessermenschen-Mainstreams zum Schweigen bringen will.

Die Wahl hat erneut gezeigt, dass wir in einer Simphonie in Schwarz leben.

Das Gedicht erschien zunächst auf der Seite wolleweb und soll im zweiten Teil des Buches liebe, chaos, dunkelheit erscheinen.

Symphonie in Schwarz

Willkommen in der neuen Zeit,
Willkommen in meiner Zeit.
Willkommen in der neuen Wahrheit,
Willkommen in der Lüge.
Willkommen in meiner Welt.

Du bist blind,
Du bist taub,
Du bist stumm,
Du hast eine Meinung
Du hast meine Meinung

Auf Dich ist Verlass.
Du hast mich erwählt.
Ich weise Dir Deinen Weg.
Du hast mich gewählt.

Ich bin Deine Meinung,
Ich bin Deine Lüge,
Ich bin Deine Wahrheit,
Ich bin Deine Religion –
Ich bin
Dein System.

(Wolf Jacobs)

(Besuche: 148 insgesamt, 1 heute)

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Wolf Jacobs

Kommentar verfassen