IslamkritikPolitik

Facebook: Bei uns wird gesperrt, in Pakistan hingerichtet

Zensur - Censorship - Break Free - Faktum Magazin

 

 

Facebook: Bei uns wird gesperrt, in Pakistan hingerichtet

In Deutschland prügelt man das Netzdurchsuchungsgesetz zur fröhlichen Internetzensur durch. Währrenddessen gibt es eine Facebook-Sperre nach der anderen für system- und islamkritische Menschen.

Im islamischen Pakistan ist man da schon weiter:

Telepolis – Pakistan: Todesstrafe für Facebook-Eintrag verhängt

Wegen einer angeblich „gotteslästerlichen“ Äußerung ist ein Mann in Pakistan zum Tode verurteilt worden. In dem vornehmlich muslimischen Land gehen die Behörden verstärkt gegen Blasphemie vor, während sich auch immer wieder Lynchmobs bilden. (…)

Ein 30-Jähriger Mann wurde zur Todesstrafe verurteilt, weil er den Proleten Mohammed beleidigt haben soll. Entschuldigung, der hatte ja einen anderen Beruf: Er war Prophet. (Immer diese böse Autokorrektur!)

(…) Das ist die bislang härteste Strafe für Blasphemie in dem größtenteils muslimischen Land, berichtet der Guardian. Die nun verhängte Todesstrafe sei Teil eines seit längerem andauernden stärkeren Vorgehens gegen Einträge auf sozialen Medien, ergänzt das Blatt. Der pakistanischen Zeitung Dawnzufolge wurde der Verurteilte nicht nur unter einem Anti-Blasphemie-Gesetz, sondern auch unter einem Anti-Terror-Gesetz angeklagt, das die Anstachelung zum Hass bestraft. (…)

In unserem „zivilisierten Land“ gibt es keine Todesstrafe, was es aber gibt, das sind Bestrebungen empfindlich gegen „den Hass in den sozialen Medien“ vorzugehen. Heiko Maas macht es möglich. Dabei wettert er gegen rechts, bedient sich aber der Methoden, die man lediglich rechts verortet. Die Linke (nicht die Partei) hatte immer eine Nähe zum 3. Reich. Daher verwundern diese Methoden nicht.

In Deutschland klirrt es wieder

In Deutschland klirren wieder Scheiben und es werden Familienfeste von linker Seite attackiert, die nur durch ein massives Polizeiaufgebot geschützt werden können. Während man schon Kinder massiv bedroht und als Nazis beschimpft, bedient man sich eben der Methoden des 3. Reiches.

Das Urteil in Pakistan ist unerträglich. Deutschland befindet sich aber auf demselben Weg. Die Aggressivität der Linken lässt zumindest mich nicht über eine Bereitschaft zur noch strengeren linken Regelmentierung und Bestrafung des politischen Gegners zweifeln.

 

 

(Besuche: 113 insgesamt, 1 heute)
Balthazar Vanitas

Kommentar verfassen