JudenhassPolitik

Clip (englisch): Jewish Refugees vs. Palestinian Refugees

Israel - Faktum Magazin

Clip: Jewish Refugees vs. Palestinian Refugees

Man achte auf die Feinheiten des Clips. Warum gibt es überhaupt eine Gruppe, die sich Palästinenser nennt? Ist der Hintergrund nicht einfach nur die Vertreibung der Juden? Den „Palästinenser“ gibt es erst seit den 60er. Der Begriff wurde von Arafat geprägt. Zuvor gab es lediglich den Araber. Selbst die politisch frisierte Wikipedia gibt darüber Auskunft.

(…) Der Begriff „Palästinenser“ in seiner jetzigen Bedeutung existiert erst seit der Charta der PLO von 1964. In UNO-Resolutionen war nur von „Palästinaflüchtlingen“ die Rede. Doch die diesbezüglichen Bestimmungen des Hilfswerks der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA) beeinflussten die Definition des Begriffs „Palästinenser“. In offiziellen Dokumenten der Bundesrepublik Deutschland kamen die Palästinenser damals nicht vor. (…)

Einen historisch ableitbaren Anspruch auf einen Staat namens „Palästina“ gibt es nicht. Ein Video zur Situation in den betroffenen Gebieten.

3 minute video perfectly reveals the truth about the forgotten Jewish refugees

On June 20th, the world marks ‚World Refugee Day‘, commemorating the strength, courage and perseverance of of refugees. On this day, we remember the 20th-century expulsion of Jews from Arab and Muslim countries. Jewish communities in Arab countries formed a significant part of the Jewish diaspora. From 1920 onward, some 850,000 Jews were expelled from their homes – from Tripoi to Cairo, from Damascus to Baghdad.


 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: