Freitagsbrief - Professor Buchholz - Faktum Magazin
Professor Dr. Günter Buchholz
Einige von mir ausgewählte Links.

Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise der Frankfurter Erklärung auf Artikel im Web.

Feminismus/Genderismus

EU-Parlament fordert mehr LGBTI-Rechte – Beatrix von Storch beklagt „Gender-Quatsch“

Einige Webverweise.

Gender Wage Gap?

Der Gender Wage Gap ist für den Feminismus,
was das Ungeheuer von Loch Ness für die schottische Tourismuswirtschaft ist.

Günter Buchholz


Islam/Migration

Islamisches Denken

(…) In dem vorgelegten Heft wird ein Thema zur Diskussion gestellt, das in früheren Zeiten spezialisierten Orientalisten, z. B. Tilman Nagel, oder Hans-Peter Raddatz, überlassen wurde, deren objektiv außerordentlich wichtigen Forschungsergebnisse dann gesellschaftlich und zum eigenen Schaden nicht oder unzureichend wahrgenommen wurden. Anstatt deren Forschungsergebnisse weitsichtig und politisch-produktiv zu verwenden, sind sie weitgehend ausgeblendet worden. Die Folge sind schwerwiegende praktische politische Fehler im Umgang mit den Ländern der islamischen Welt. Inzwischen schlagen diese Fehler voll auf die Innenpolitik und auf die alltägliche Lebenswelt durch. (…)

Der deutsche Islam und seine Folgen

Ein ebenso aktueller wie ernster und wichtiger Artikel, der unbedingt gelesen werden sollte!

Die Rückkehr des Judenhasses

(…) Ein Mann wie Bassam Tibi kann in Deutschland aussprechen, was andere so nicht tun könnten, ohne gewaltig unter gesellschaftlichen Druck zu geraten.

Deshalb ist dieser Text außerordentlich wichtig. Er sollte sorgfältig gelesen und diskutiert werden. (…)

WDR: „Geert Wilders ein Spion der Juden“

Der altbekannte europäische Antisemitismus verträgt sich, wie man hier sieht, bestens mit dem noch viel älteren islamischen (der Medina-Zeit), der hier neuerdings dank der hilfreichen Mitwirkung hochrangiger Dhimmis massenhaft illegal einwandert, und der die seinerzeitigen islamischen Verhaltensregeln des 7. Jahrhunderts (nach unserer Zeitrechnung) hier und heute hemmungslos auslebt. Ist das nicht fabelhaft? Willkommen! Oder? (…)

Islamisierung: Steht für die Freiheit auf!

Der bekannte niederländische Oppositionsführer Geert Wilders spricht über die Gefahren der Islamisierung des Westens und den wachsenden Einfluss der Scharia in unseren Ländern. Und stellt die Pläne vor, wie man unsere Identität und die Zivilisation des Westens gegen die Islamisierung verteidigen kann. Ein Video des Gatestone Instituts. Sehenswert!

Geert Wilders spricht

Einige Clips.

Migration – Die Flüchtlingskrise ist nicht vorbei

Kisslers Konter: Deutschland gibt Milliarden für Flüchtlinge, Migranten und Zuwanderer aus. Warum eigentlich? Der Journalist Tuvia Tenenbom hat in Flüchtlingsheimen recherchiert und eine überraschende Antwort gefunden. Sie ist in Wahlkampfzeiten besonders für Angela Merkel brisant.


Politik

Streit um Wahlkampf-Auftritte: Niederlande müssen Botschaft in Ankara aus Sicherheitsgründen schließen

Einreiseverbot, Nazi-Beleidigungen, versperrte Straßen: Im Streit der Niederlande mit der Türkei sind nun aus Sicherheitsgründen auch das niederländische Konsulat und die Botschaft in Ankara geschlossen worden.

Eine „krachende Niederlage“ für Wilders – oder ein Zeichen für die „letzten Monate“ der EU?

Die Parlamentswahl in den Niederlanden zeigt, wie unterschiedlich sich ein Ergebnis interpretieren lässt.

Die große Verlogenheit in der Türkei-Politik

Europa belügt sich im Umgang mit der Türkei selbst, das hat die Debatte bei Maybrit Illner gezeigt. Selbst eine einfache Frage wollen Konservative und Linke gar nicht erst beantworten. (…)

Europas ‚Türkisches Erwachen‘

Wir sind die Augenzeugen einer reaktionären türkischen Politik, die eine Konterrevolution betreibt. Denn Kemal Pascha Atatürks Modernisierungsrevolution, durch die die Türkei im 20. Jh. zu einer semimodernen Gesellschaft umgeformt wurde, wird derzeit schrittweise rückgängig gemacht, in Richtung (…)

Zur heutigen Wahl: Die Urwunde der niederländischen Seele

Die derzeitige Stimmung in den Niederlanden ist dem Ausland kaum zu erklären, aber ich will es dennoch versuchen. Zum Verständnis des Heute müssen wir auf das Jahr 2002 zurückblicken, als der so beliebte wie umstrit­tene Politiker Pim Fortuyn ermordet wurde.

Moskauer Harmonien

Welchen Sinn hat ein Konflikt in Osteuropa, der in eine Pattsituation geraten ist? Welche Ziele können in dieser Lage überhaupt noch verfolgt werden? Wäre ein außenpolitisch konstruktives Verhältnis zu Rußland nicht nützlicher als ein politischer und militärischer Stellungskrieg in der Ostukraine? (…)

Kein Anspruch auf Auskunft über Hintergrund­gespräche der Bundeskanzlerin und des Bundeskanzleramtes im Eilverfahren

(…) Wer sich über auffällige Parallelitäten und kontrafaktische Darstellungen oder Ausblendungen der Berichterstattung der deutschen Medien immer noch wundert (s. o.), der findet hier eine Erkärung. (…)

Keine der Krisen ist gelöst

Erst verschwand die Finanzkrise aus den Medien, dann die Eurokrise und nun die Flüchtlingskrise. Dabei ist keine der drei Krisen gelöst – ganz im Gegenteil.



Den Freitagsbrief abonnieren:


Über Professor Dr. Günter Buchholz

Die Links der Freitagsbriefe von 2017.

Alle Freitagsbriefe aus dem Jahr 2016.

 

image_print
Professor Dr. Günter Buchholz

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: