Der Freitagsbrief - Professor Dr. Günter Buchholz - Faktum
Professor Dr. Günter Buchholz
Einige von mir ausgewählte Links.

Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise der Frankfurter Erklärung auf Artikel im Web.

Der Freitagsbrief – KW 48/16

[separator style_type=’shadow‘ top_margin=’40‘ bottom_margin=’40‘ sep_color=“ icon=“ width=“ class=“ id=“]
Feminismus/Genderismus

Fachtagung: Evangelische Kirche sucht Konzept gegen Gender-Gegner

Die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) sucht „Gegenstrategien“, um auf die Anti-Gender-Bewegung zu reagieren. Dazu veranstaltet sie einen Kongress, bei dem über „Stammtischparolen und Menschenverachtung“ informiert werden soll. (…)

Frankreich: Gegner von LGBT-Rechten konservativer Spitzenkandidat

François Fillon setzte sich in der Stichwahl der Republikaner als Präsidentschaftskandidat durch. Er will Homo-Paaren das Adoptionsrecht nehmen. (…)

Equal Death Day

Heute am 28. November ist der Equal Death Day. Würde man, aus welchen Gründen auch immer, in Deutschland für ein Jahr wollen, dass die Todesfälle im Arbeitsleben unter den Frauen und Männern gleichmäßig verteilt sind, dann dürften statistisch gesehen die Männer erst exakt heute mit dem Arbeiten beginnen: 91,3 % der tödlichen Arbeitsunfälle betreffen Männer, da diese die gefährlichsten Berufe ausüben. (…)

Patriarchat?

Es gibt eine ganze Reihe von Schwächen und Denkfehlern, die die öffentliche Debatte verzerren.

Ein wichtiger Fehler ist der, Begriffe falsch oder unreflektiert zu verwenden.

Ein Beispiel hierfür ist das angeblich existierende Patriarchat, aber auch Rassismus. (…)


Islam/Migration

Allah und der Gott der Christenheit

Sowohl die Evangelische Kirche als auch die Katholische Kirche sind beide einem Jahrhundertirrtum erlegen, indem sie glauben und verkünden, dass Allah, den die Muslime als den alleinigen Gott anbeten, identisch sei mit dem Gott der Christenheit. (…)

Das göttliche Gesetz über allem?

Islamisten unterwandern seit Jahren systematisch unser Bildungs- und Rechtssystem. Die Behauptung, die Burka sei eine „religiöse Pflicht“ ist Teil ihrer Strategie (Foto Nora Illi mit dem Algerier Rachid Nekkaz). Das hat Folgen, vor allem für Mädchen und Frauen in den Communitys. Aber niemand fragt nach, auch nicht nach der Rolle der Islamverbände bei dieser Entwicklung. (…)

Islamist schlich sich beim Verfassungsschutz ein

Ein gewaltbereiter Islamist hat sich nach Medienberichten beim Bundesamt für Verfassungsschutz eingeschlichen. Der Mitarbeiter der Behörde habe einen Anschlag geplant. (…)

Ägypten: Kopftuch verboten

Wer in Kairo in bestimmten Restaurants essen oder in Clubs feiern will, sollte kein Kopftuch tragen. Das Kopftuch entwickelt sich in Teilen der muslimisch geprägten Gesellschaft zur Bürde. (…)

In den Straßen von Freiburg (mit Video)

Eine links-alternative Stadt kippt: Aus dem früher so idyllische Freiburg werden erhebliche Probleme berichtet. Unaufgeklärte Morde in der Umgebung und Gewalt in der Stadt verunsichern selbst Anhänger des grünen Kuschelkurses. War der nur schönwettertauglich? (…)

Bedrohte Minderheiten: Die Unbekehrten vom Hindukusch

Der Gegensatz der hellhäutigen, Wein trinkenden Kalasha zur Mehrheitsbevölkerung in Pakistan könnte kaum grösser sein. Die Abstammung von den Soldaten Alexanders des Großen aber ist eine Legende. (…)

Der endogene Radikalismus des Islam als Grundlage der muslimischen Identität

Die dialektische Tragik des Islam als Grundlage seines endogenen Radikalismus (…)


Politik

Der Krieg gegen das Bargeld eskaliert

„Der Krieg gegen das Bargeld ist hervorragend international koordiniert. Weniger als eine Woche nachdem die indische Regierung über Nacht die Nutzung von 80 Prozent des Bargelds verbot, erklärte die US-Großbank Citigroup, sie werde künftig in ihren Filialen in Australien Ein- und Auszahlungen von Bargeld nicht mehr akzeptieren. (…)

Four Simple Reasons Not to Trust Iran

(…)1. Iran Predicts It Will Lead Global Caliphate Before End of Century (…)
2. Iran Threatens to Scrap Nuclear Agreement (…)
3. Arab League to Iran: Stop Bragging (…)
4. Iran Forbids Interviews With Foreign Farsi Media (…)

Grüne: Volker Beck bangt um Zukunft im Bundestag

Grünen-Politiker Volker Beck will trotz mehrerer Skandale im Bundestag bleiben. Prominente werben für ihn, doch der Rückhalt in seiner Partei ist weggebrochen.

Die arrogante Anmaßung der intellektuellen Eliten

Die Verachtung des linken, urbanen und intellektuellen Milieus für die einfachen Leute ist einer der Gründe für den Erfolg von Trump & Co. Auch hierzulande. (…)

Die blanke Waffe

Trump tut, was in der Politik aus der Mode gekommen ist, konstatiert der Kulturtheoretiker Dirk Baecker: Er holt die Macht aus ihrem Versteck. Und genau das scheint gefragt in unsicheren Zeiten. (…)

Frankreich am Rande des totalen Kollapses

Frankreich hat es damals nicht bemerkt, aber es hat sich selbst in eine Falle begeben, und jetzt schnappt die Falle zu. (…)

Israel in Flammen

Wie die Brände den Hass in der israelischen Gesellschaft aufs Neue entfachen (…)

Renten-Krise

(…) ie Rentenersicherung ist eine Umlage-Versicherung, in der die als Rente zu beanspruchende Leistung von den Einzahlungen – ihrer Höhe und ihrer Dauer – abhängig ist. Dieses Versicherungsprinzip wird immer dann durchbrochen, wenn Leistungen (Auszahlungen) erfolgen, für die es keine Einzahlungen gegeben hat. (…)

Trumps Erfolg ist eine Warnung für Europa

(…) Parteien, die ganz genau wissen, daß sie fortlaufend Politik zu Gunsten diverser Minderheiten mit starker politischer Lobby und zu Lasten der schwach organisierten Mehrheiten machen, wissen nicht, was jetzt zu tun ist? (…)


Verschiedenes

Vortrag: Wie Ärztinnen zu Mörderinnen wurden

Sie waren Mörderinnen, aber in der Gesellschaft hoch angesehen. In einem Hamburger Krankenhaus hatten junge Medizinerinnen während der Zeit des Nationalsozialismus mindestens 56 behinderte Kinder getötet. Innerhalb eines reichsweiten Programms, das als Euthanasie-Mord in die Geschichte eingegangen ist. (…)

Kubas Revolutionsführer Fidel Castro ist tot

Kubas Ex-Präsident Fidel Castro ist am Freitagabend im Alter von 90 Jahren gestorben. Das sagte sein Bruder, Staatspräsident Raúl Castro, im staatlichen Fernsehen. Die Leiche des Revolutionsführers solle verbrannt werden. Das sei der Wunsch seines Bruders gewesen. (…)

 


[wysija_form id=’5′]
Über Professor Dr. Günter Buchholz
Günter Buchholz ist Ökonom und emeritierter Professor für Allgemeine BWL und Consulting an der FH Hannover.

Er ist verheiratet und hat eine Tochter.

Seine Schwerpunkte sind Allgemeine BWL, Consulting, Politische Ökonomie, VWL und Wirtschaftsethik sowie Hochschul- und Gleichstellungspolitik.

Alle Freitagsbriefe aus dem Jahr 2016.

[separator style_type=’shadow‘ top_margin=’40‘ bottom_margin=’40‘ sep_color=“ icon=“ width=“ class=“ id=“]
Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: