IslamIslamkritik

Clip: Samuel Schirmbeck – Der Islamismus gehört zum Islam

youtube - Faktum-Clips - Faktum Magazin

Samuel Schirmbeck
Der Islamismus gehört zum Islam

[separator style_type=“shadow“ top_margin=“40″ bottom_margin=“40″ sep_color=““ icon=““ width=““ class=““ id=““]

Der Autor, Korrespondent und Filmemacher Samuel Schirmbeck bei Lanz

In der Sendung von Markus Lanz am 24.11.2016 war Samuel Schirmbeck zu Gast. Der deutsche Autor und Filmemacher baute von 1991 – 2001 das ARD-Büro Nordafrika in Algier auf. Von dort berichtete als Korrespondent der ARD über Algerien. Während dieser Zeit konnte er den Islam und negative Entwicklungen des Islams in Algerien im täglichen Leben beobachten. Die Frauen im Bikini am Strand mussten verschleierten Frauen weichen. Dies war nur ein offensichtliches Zeichen der Islamisierung.

Entwicklung des Islams mit politischer Macht

Die Entwicklung ging von einer freien Gesellschaft hin zu einer unterdrückenden, islamistischen Gesellschaft. Dahar ließen ihn seine Erlebnisse zu der Erkenntnis kommen, dass der Islamismus ein Teil des Islams ist. Weiterhin äußert er, dass die Diskussion in der westlichen Welt völlig falsch geführt wird. Dies beruht auf dem Einfluss der Linken und der Grünen, die diskussionsbestimmend sind. Samuel Schirmbeck weist deutlich darauf hin, dass man nicht leugnen darf, dass der Islamismus zum Islam gehört.

Der Islam darf vor allem keine politische Macht bekommen.

Hat der Islam politische Macht, verwandelt er sich von einer vermeintlich offenen Religion zu einer menschenverachtenden Ideologie. Die Bikinis weichen den Schleiern. Die Lieder und die Musik weichen den Koranversen. LGBTQ-Menschen genießen keinerlei Respekt und noch weniger Rechte.

[separator style_type=“shadow“ top_margin=“40″ bottom_margin=“40″ sep_color=““ icon=““ width=““ class=““ id=““]
Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: