JAWO 2016JAWOs Links

JAWOs Links am Mittwoch – KW 41/16 – syrische „Helden“

JAWOs Links am Sonntag - Faktum Magazin
image_pdfimage_print

Fundstücke im Web
JAWOs kritische Links am Mittwoch

Heute geht es u. a. um syrische „Helden“, die keine Helden sind und auch kein Bundesverdienstkreuz verdienen. Außerdem gab es einen kurzen Beitrag in der ARD-Sendung Brisanz über häusliche Gewalt gegen Männer.

Es ist halt Mittwoch und damit Zeit für Bemerkenswertes aus dem Web.

Ich möchte noch auf unsere Kurznachrichten auf englisch und deutsch hinweisen.

Sonntag, 09.10.2016

Dr. Gerald Hüther: Warum Männer ohne Reserverad geboren werden.

Montag, 10.10.2016

Sex und das Patriarchat. 😉

Jungs und Mädchen: Warum Frauen in Wahrheit promiskuitiv sind und es nie ein Patriarchat gab

Daniel Scholten von belleslettres.eu hat ein interessantes Video gemacht, dessen ziemlich gewitzte, biologische Argumentation ich hier in geschlossener Form wiedergebe.

Seine Argumentation – die ich an einigen kritischen Stellen ein wenig expliziter ausformuliere – verläuft im Wesentlichen wie folgt: (…)

Plan – die unendliche sexistische Geschichte

Lotoskraft: Kumpanei gegen Jungs zum Weltmädchentag

Mal wieder PLAN International, das „Kinderhilfswerk“, das ausschließlich Mädchen hilft und Jungs, weil künftige Täter, diskriminiert und umerzieht. Doch diesmal geht es hier im Blog nur mittelbar um PLAN, dafür mehr um deren perfekte Lobbyarbeit, durch die der sexistische Ansatz der Organisation verschleiert wird.

Feministische Dissertation: Wissenschaft und Frauen passen nicht zusammen

Bericht vom Kuckuckstreffen 2016.

Kuckucksvaterblog: Bericht vom Kuckuckstreffen 2016 in FFM – von Karsten Kaiser

Vom Kuckuckskind und anderen Konstellationen.

Unter diesem, oder sicherlich vielen anderen vergleichbaren Synonymen, hätte und hat sich am Samstag, den 08.10.2016, eine Gruppe bestehend aus 11 Personen in Frankfurt am Main getroffen. (…)

 

NZZ: Die Wissenschaft leidet unter dem Diktat der Gender-Studies

Finanzierung von „The Red Pill“ erfolgreich

Neue Kampagne gestartet: Schluss mit Gender Mainstreaming

Hamed Abdel-Samad: Buchtour

Dienstag, 11.10.2016

Genderland Deutschland – Die Verwandlung

Lobbyismus und Klientelismus zerstören das Land

Häusliche Gewalt

Einen Beitrag zur häuslichen Gewalt gab es bei Brisant im Ersten.

Clip: Häusliche Gewalt – ARD Brisant: Wenn Frauen Zuschlagen

Clip: Wenn Frauen zuschlagen

Bürgschaften für Flüchtlinge als Bumerang

N24: Bürgschaften – Flüchtlingshelfer geraten plötzlich in finanzielle Not

Wer Bürgschaften abgibt, muss sich nicht wundern, wenn er dann auch bürgen muss. Geht es noch schlauer?

Rund 21.500 Syrer kamen über ein Aufnahmeprogramm der Bundesländer nach Deutschland. Für die Kosten bürgten Privatleute. Doch nun sehen sich viele von ihnen durch Geldforderungen bedroht. (…)

Pränataldiagnostik – neue Herausforderungen

Mittwoch, 12.10.2016

Syrische „Antiterrorhelfer“

Es geht um die Syrer, die den Möchtegern-Terroristen in Wildwestmanier festgenommen und der Polizei übergeben haben. Die Betrachtungsweise funktioniert auch hier wieder in den Medien auf Bessermenschen-Niveau. Während ein solches Verhalten von einem Deutschen als Selbstjustiz angeprangert werden würde, fängt man hier gutmenschenartig das Spinnen an.

Rheinische Post: Dschaber al Bakr –
Bundesverdienstkreuz für syrische Polizeihelfer im Gespräch

Aus der Regierungskoalition gibt es Forderungen nach einer Auszeichnung der drei Syrer, die den Terrorverdächtigen Dschaber al Bakr überwältigt und der Polizei übergeben haben. SPD- und Unionspolitiker sprachen sich dafür aus, dass sie das Bundesverdienstkreuz bekommen. (…)

Selbstjusztiz soll also belohnt werden. Dafür muss man aber wohl Flüchtling sein. Ein Attentat wurde durch diese Selbstjustiz zumindest nicht verhindert. Es waren auch akut keine Leben gefährdet.

„Die jungen Männer haben das Bundesverdienstkreuz verdient“, sagte der SPD-Verteidigungsexperte Johannes Kahrs der „Bild“-Zeitung. „Was sie getan haben, zeugt von tiefem Respekt gegenüber ihren deutschen Gastgebern. Mehr Ankommen, mehr Integration ist kaum vorstellbar. Das ist vorbildlich.“ (…)

Nein, das ist alles völliger Bullshit. Integration wäre es, wenn die Festnahme rechtlich korrekt erfolgt wäre. Ist sie aber nicht.

Siehe dazu auch:

Syrische Helden

Gute Fesseln – Schlechte Fesseln

Hadmut Danisch hat völlig Recht, wenn er auf geltendes Recht aufmerksam macht. Natürlich gibt es wieder Besserwisser, die Gesetze zu dieser Problematik zitieren und meinen, das sei alles rechtlich gedeckt. Dafür müsste man allerdings das Gesetz dann in seiner Gänze lesen und korrekt einordnen.

Wenn das Schule macht, sitzen bald in jedem 3. Wohnzimmer Menschen, die sich angeblich irgendeines Verbrechens schuldig gemacht haben und das Bundesverdienstkreuz wird inflationär verteilt.

Man könnte auch ganz bösartig argumentieren und sagen, ohne syrische Flüchtlinge, die terroristische Anschläge planen, gäbe es gar nicht die Möglichkeit für andere syrische Flüchtlinge sich als Helden aufzuspielen.

Demystifying the Gender Pay Gap

JAWOs kritische Links im Newsletter-Abo

Bleiben Sie informiert. Wir weisen regelmäßig am Sonntagabend auf JAWOs Links der Woche hin.

 

 

jawo

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: