GenderwahnGenderwahn

Clip (english): Geschlechterwechsel mit Lauren Southern

Genderwahn - Faktum Magazin

Clip (english):

How to change the sex with Lauren Southern

[dropcap color=““ boxed=“no“ boxed_radius=“8px“ class=““ id=““]G[/dropcap]eschlecherwechsel: Wie leicht es in Kanada ist, sein Gesschlecht zu wechseln, zeigt der Clip mit Lauren Southern. Man benötigt offenbar nur einen Besuch beim Arzt und einen Behördenbesuch, um offiziell sein Geschlecht zu wechseln. Eine psychische Begutachtung findet nicht statt.

According to the Government of Canada I’m literally a dude now! Just watch the video.

Was bedeutet der einfache Geschlechterwechsel für die Gesellschaft?

Lauren Southern merkt an, dass wir mit einem solchen Umgang mit Fakten und der Objektivität gegenüber unserem Geschlecht eben diese aufgeben. Es werden Gefühle („nach welchem Geschlecht ist mir denn so“) über Fakten gestellt. („Was habe ich denn in der Hose?“)

Problem: Politisch korrekte Gesetzgebung

Das Problem liegt nicht in den Mitarbeitern oder Ärzten, die diese Bescheinigungen vornehmen: Das Problem liegt in der Gesetzgebung. Diese bedroht die Mitarbeiter und Ärzte nut Strafen, wenn sie diese Bestätigungen nicht vornehmen.

Die politisch korrekte Gesetzgebung ist der Untergang der Aufklärung. Gefühle werden über Tatsachen gestellt. Der Geschlechterwechsel zeigt die Beliebigkeit von Geschlecht in den Augen der feministischen Gender-Gesetzgebung.

Lauren Southern zeigt, wie weit der Genderwahn schon gekommen ist.

Wenn dies aber dann bald in Deutschland der Fall ist: Dann werde ich sofort Frau. Vielleicht lebe ich dann auch 5 Jahre länger.

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: