Clip: “Gendergerechte Begrüßung” – die AfD macht es vor.

  • Home
  • Genderwahn
  • Clip: “Gendergerechte Begrüßung” – die AfD macht es vor.

Clip: “Gendergerechte Begrüßung” –

die AfD macht es vor.

Steffen Königer zum Genderwahnsinn. AfD im Landtag

Bei solchen Begrüßungen müssen sich die Politiker wenigstens nicht mehr um andere Inhalte kümmern. Vielen Dank für dieses Beispiel von “Gendergerechtigkeit“!

Tags:

armin

Keine Besonderen Schwerpunkte bei Faktum. Er schreibt über die Dinge, die ihn augenblicklich beschäftigen.

Blog Comments

Er übertreibt und hat den Sinn um das ganze nicht verstanden. Entweder es gibt nur eine einzige neutrale Bezeichnung (wie im englisches bei den Berufen und Artikeln zum Beispiel) oder eben eine für alle zutreffende. Alles andere ist ungerecht.

Nein, nicht er übertreibt, die Genderpfeifen übertreiben es. Die Begrüßung besteht aus den Geschlechtern, die man bei Facebook auswählen kann. Die hat er sich nicht selbst ausgedacht.

Sehr geehrter Armin, Eure Hoheit, Exzellenz, Majestät und Euer Gnaden, Sternengleicher, Unterhaltszahlungs-Gekrönter, Hochwürden, Eure Herrlichkeit, Oberster Ratsherr der Nicht-Feministen, Herr der goldenen Halle Nicht-Feministischer-Youtube-Videos, Bezwinger der Feministinnen und Bewahrer des Männlichen, Lord Magister der Geheimnisse der Feministinnen-Bekämpfer, Erster Erzmagus unter Gleichen, Unterwerfer der Familienrichterinnen, allseitiger Mehrer des Wissens und Herr des mitternächtlichen Webseitenpostings, seine heilige Unsterblichkeit, Erleuchter der Verblendeten in geistiger Finsternis, Schild der Gender-Ungläubigen, Kalif der Oase der geschlagenen Männer, Großmeister der wütenden Scheidungsverlierer, Strahlendes Juwel der Kindesentzogenen, Umsegler des Gendersumpfes, Verschlinger feministischer Shitstorm-Tsunamis, Schutzherr des Elfenbeinturms der freien Meinungsäußerung, vielen Dank für diesen Post.

Meine Oma würde zu dem Video sagen „Das ist die höflichste Antragsablehnung die ich jemals gehört habe. So ein netter, anständiger junger Mann, und recht hat er auch noch.“

Wir haben herzlich gelacht. Allerdings fordert Armin nun ein Gehalt. 😉

%d Bloggern gefällt das: