NF-Berlin - vergangene Treffen

NICHT-Feminist Berlin | Treffen im April 2016 – Hypergamie

NICHT-Feminist Berlin

Treffen im April 2016 – Hypergamie und mehr

Schon das vierte Treffen in diesem Jahr. In diesem Jahr ging es recht lebhaft um Vorschläge zur Gestaltung der Webiseite nicht-feminist.de und den Zusammenhang von weiblicher, sexueller Selektion und der Hypergamie.

Weibliche sexuelle Selektion ist eines der Hauptthemen von Jan Deichmohle. Bei der sexuellen Selektion handelt es sich um die Wahl der Geschlechtspartner zur Vermehrung. Die Hypergamie sagt aus, dass die meisten Frauen „nach oben“ heiraten bzw. sich einen Partner einer höheren sozialen Schicht suchen.

Zu einer abschließenden Beurteilung inwiefern Hypgamie und sexuelle Selektion voneinander abhängig sind bzw. aufeinander wirken, ist es nicht gekommen. Es wurde zu kontrovers und umfassend diskutiert.

Ein wichtiges Thema war die Bundesdrucksache 12/6000 (PDF) von 1993. In dieser wird ausgesagt, dass die Grundgesetzänderung bezüglich der Gleichberechtigung der Geschlechter nicht zu Quotenregelungen führen soll. Das interessiert heutzutage nicht mehr. Der feministische Weg ist bekannt.

Weiter ging es um die Veröffentlichung von E-Books. Wir möchten dies gerne professionell angehen. Daher brauchen wir etwas Vorlauf. Zudem möchten wir Dinge anbieten, die es auf diese Art ansonsten nicht gibt. Wir sind uns allerdings bewusst, dass damit maximal die Kosten abzudecken sind. Die angebotenen E-Books werden ein Nischendasein führen.

Dale O’Leary war mit ihren Ausführungen zum Gender Mainstreaming kurz im Gespräch. Es wurde erneut nach Quellen im Internet gefragt.

Quellen sind z. B.

Gender-KritikDale O’Leary: Die Gender Agenda und die Vereinten Nationen.

DIJGDie Gender Agenda

Dale O’LearyPosts from the ‘Gender Identity’ Category

Karsten präsentierte uns seine monatliche Presseschau.
[Best_Wordpress_Gallery id=“16″ gal_title=“Treffen 04 – 2016 – April“]
  • Frauen sind zwar nicht immer Opfer (Ursula von der Leyen und ihr Doktortitel), aber fast immer!
  • Grundschullehrerinnen werden diskriminiert, Grundschullehrer dagegen nicht!
  • Es gibt einen Ausrutscher, der nach Männerfeindlichkeit (Misandrie) aussieht, es aber nicht ist – der Ausrutscher ist Humor!
  • Frauen begegnet immer wieder Sexismus.
  • Daher brauchen sie mehr Gerechtigkeitsbeauftragte!
  • Und Frauenhäuser!
  • Sie bekommen sogar ein ganzes Opferfest! 😉
  • Das aktuelle Buch von Jan Deichmohle:
    Die Unterdrückung der Männer: Die beiden Geschlechter

 

 

 

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: