JAWO 2016JAWOs Links

JAWO am Sonntag – 09/16 – kristallklare Zeiten (Crystal Meth)

JAWOs Links am Sonntag - Faktum Magazin

 

 

JAWOs Links am Sonntag

die nicht-feministischen Links der (Rest-)Woche!

Wöchentlich gesammelte Verweise auf Artikel zur Feminismuskritik!

Jede Woche sammele ich Links, Artikel und Kurioses, um alles gesammelt am Mittwoch und am Sonntag zu präsentieren. Der Schwerpunkt der Beobachtung liegt auf deutschsprachigen Seiten.

Heute ist Sonntag!

Den Rest der Woche hatte Hadmut Danisch eine hohe Schlagzahl an interessanten Artikeln. Deshalb ist er in dieser Übersicht ein weni dominant. Passt doch: Weiß, männlich, heterosexuell. 😀

Sybille Berg hat einen fürchterlichen Artikel zu diesem Thema losgelassen. Eigentlich sollte er bei uns kommentiert werden, ich glaube aber, das wird gelassen. Sie wird maßlos überschätzt, keift nur herum und jeder Kommentar zu ihrem Geschreibe erhöht es nur. Sie lebt ihren Frauenbonus aus. Ein Mann dürfte in dieser Qualität keine Kolumne führen. Es gibt also keine weiteren Oden mehr.

Dann mal los mit JAWO am Sonntag!


Mittwoch, 02.03.16

http://nicht-feminist.de/2016/03/jawo-am-mittwoch-0916/

Grund zum Jubeln!

Stadtmensch-ChroniclesGleichberechtigung fast erreicht!

Die Lohndifferenz zwischen Männern und Frauen ist laut FAZ um fantastische 1,4 % gesunken.

Na immerhin: Die Linke-Fraktion im Reichstag hatte neulich eine Anfrage zur Lohnungleichheit gestellt und als Antwort »21,6 % Unterschied im Bruttolohn« bekommen. Bisher galten immer ominöse 23 % Unterschied als Richtschnur. Es ist die Differenz, die man bekommt, wenn man Äpfel mit Birnen vergleicht – oder eben frauenfixierte Karrierehengste samt 70-Stundenwoche mit Teilzeit-Nagellackiererinnen. Aber wir wollen mal nicht so kleinlich sein, denn neuerdings findet man in solchen Desinformationsberichten auch die bereinigte Zahl zur Lohndifferenz, nämlich durchschnittlich sieben Prozent. Journalistisch gesehen deutet sich hier eine kleine Zeitenwende an. Denn auch wenn die übliche Dramaturgie in Sachen Gleichberechtigung (gerne auch mal mit Gleichstellung verwechselt) in den Headlines immer noch brav den feministischen Lügenvorgaben entspricht, so ist der »bereinigte Lohnunterschied« ein echtes Novum in den Gazetten.

http://nicht-feminist.de/2016/03/news-mit-drogen-erwischt-gruenen-politiker-volker-beck-will-aemter-niederlegen/

Grünen-Politiker Beck mit harten Drogen erwischt

Buchkritik: “Pionierarbeit” von Ulla Bock


Donnerstag, 03.03.16

Danisch legt einen wahnsinnigen Lauf hin!

Drogenkriminalität und Medien: Menschlichkeit für Mainstreamer

Zwei neue Aspekte zur Drogenaffäre Volker Beck

Süße Presse, verlogene Presse

Dekadenter Misthaufen Bundestag

EMANNZER schreibt über Alice und Anne.

Alice S. im Gespräch mit Anne W.

Dieses Gespräch hatten wir ebenfalls bereits als Thema.

http://nicht-feminist.de/2016/02/schwarzer-wizorek-alternde-feministin-trifft-aufschrei-feministin/

Professor Dr. Günter Buchholz verlinkt einen Artikel von „dieStandard„:

Mittelstand glaubt kaum an mehr Erfolg durch mehr Chefinnen

Interessant ist nicht der Artikel, sondern die Kommentare unter dem Artikel. Der Artikel bietet feministische Langweilskost.

 


Freitag,04.03.16

Man in the Middle macht auf seinen Artikel

Wissenschaftstheorien und die Zuverlässigkeit von Wissen

aufmerksam.

In die Geschlechterdebatte sind mindestens vier Disziplinen, die teilweise überlappen und die ggf. sogar selber interdisziplinär sind, wesentlich involviert:

  1. Biologie (zzgl. Medizin, Neurowissenschaft und Evolutionstheorie): insb. hinsichtlich der Frage, wie sehr unsere biologische Beschaffenheit Einfluß auf unser Sozialverhalten hat, ob es statistische Verhaltensunterschiede zwischen Männern und Frauen gibt
  2. Psychologie: insb. hinsichtlich Theorien über mentale Reaktionen und innere Antriebe
  3. Soziologie (ferner Anthropologie und ggf. Politologie): insb. bei der Beschreibung und Analyse sozialer Einflüsse auf Männer und Frauen
  4. Philosophie: u.a. bei moralisch wertenden Aussagen und ethischen Fragestellungen

Der Kuckucksvaterblog sucht für eine Journalistin:

Kuckuckskinder und -väter für TV-Reportage gesucht

Ich bin als freiberufliche TV-Redakteurin tätig und arbeite aktuell an einer seriösen Reportage für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, in der es um das Thema “Kuckuckskinder” geht. Hierbei suchen wir Kinder und Väter, die eines Tages entdeckten, dass ihr leiblicher Vater doch nicht ihr Erzeuger ist bzw. ihr Kind nicht von ihnen stammt oder Kinder bzw. Väter, die einen Vaterschaftstest durchführen lassen wollen.

http://nicht-feminist.de/2016/03/klartext-staatsfeminismus-eine-definition/

Eine Liste von Politikern, die rechtskräftig verurteilt wurden:

ScienceFiles: Straftäter als Vorbild? Bundestag als Resozialisierungsprojekt?

Vielleicht konnten sich weder die Väter des Grundgesetzes noch die für das Abgeordnetengesetz Verantwortlichen vorstellen, dass Straftäter unter denen, die im Bundestag versammelt sind, zu finden sein könnten.

Sind sie aber, und deshalb ist es misslich, dass der entsprechende Ausschluss fehlt. Jeder Polizeibeamte wird dann, wenn eine Verurteilung ein bestimmtes Strafmaß überschreitet, aus dem Polizeidienst entlassen. Aber Bundestagsabgeordneter kann man theoretisch auch dann werden, wenn man wegen Betrug, Untreue, Bandenmitgliedschaft, Totschlag, Körperverletzung oder Brandstiftung, um nur einige Beispiele zu nennen, verurteilt ist.

Die ScienceFiles fragen sich:

Crystal Meth – Unterstützt Volker Beck notleidende Dealer?

Wir haben gerade darauf hingewiesen, wie wichtig es ist, dass demokratische Institutionen wie der Deutsche Bundestag den Anschein aufrecht erhalten, es ginge alles mit rechten Dingen zu und in den Reihen des Deutschen Bundestages fänden sich keine käuflichen Abgeordneten und keine Straftäter.

Nun wollen wir uns in aller Kürze Volker Beck widmen, der sich mit seinem Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz, der wohl unbestritten ist, in die Reihe der Abgeordneten-Straftäter einordnen will, die wir im vorausgehenden Post in Auszügen dargestellt haben.

Über die Durchsetzung feministisch-politischer Ziele –

Agens: Genderpädagogik: Politik der vollendeten Tatsachen

Hintergrund

Zur bundesweiten Durchsetzung haben die Nicht-Heteroverbände (LSVD etc.) mit bundesweitem Anspruch länderspezifische Aktionspläne „Gegen die Homophobie“ aufgestellt. Sie beschreiben Hunderte von Aktivitäten, die mit Aufklärung und Sanktionen (!) homophobes Verhalten in allen gesellschaftlichen Bereichen zu unterbinden sollen. Ein Teil davon sind die Vorgaben für eine alters- und fächerübergreifende Sexualkunde:

Mehr zur Affäre Volker Beck

Karsten Mendedie Kehrseite – zu

Volker Beck – ein “Ausnahmepolitiker”

Wow! Mit ein wenig Verspätung möchte ich auf der Kehrseite nun auch ein paar Worte über die Affäre um Volker Beck (Grüne) zum Besten geben. Beck gehört sicherlich zu den Politikern, die sich in der Vergangenheit als streitbar und kampflustig gezeigt haben. Wenn es einen positiven Aspekt seines Wirkens geben sollte, dann zumindest diesen, dass er sich im Gegensatz zu anderen, eher unauffälligen Politikerdarstellern des Berliner Speckgürtels nicht nur um sein eigenes Wohl gesorgt hat. Ja, das muss man Volker Beck zugestehen: er hat sich wirklich stark gemacht für seine Klientel.

Gleichstellungspolitik verhindert Gleichberechtigung


Samstag, 05.03.16

Warum mag niemand das Remake von Ghostbusters?


Sonntag, 06.03.16

Eine Newsübersicht gibt es heute im

Kuckucksvater-Blog: Kuckucks-News vom 06.03.2016 – 11 Meldungen

Ach ja! Heute ist Treffen in Berlin!

http://nicht-feminist.de/ueber-nicht-feminist/treffen-berlin/



 

 

Ich grüße Euch,

das war JAWO am Sonntag

JAWO

jawo

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *