Online-Kampagne: Don’t Mancriminate – Fight For Gender Equaliy

Eine interessante Onlinekampagne gibt es hier:

This is to remind us of the forgotten gender, who, regardless of the situation, are expected to be such gentlemen. Maggcom Requests you Don’t Mancriminate

Quelle: Don’t Mancriminate – Fight For Gender Equaliy

Tags:

jawo

JAWO das unbekannte Wesen und Herrscher über das Web. Er hat den Blick auf das Web. Für uns beschäftigt er sich mit dem deutschsprachigen Teil des Webs und bereitet es uns in seiner Wochenübersicht zu.  

Blog Comments

Die sind echt gut!

Das mit dem Sex… da hat zip letztens was gefunden:

http://www.österreich.at/chronik/Wirbel-um-Pornoschauer-in-U-Bahn/196395718

„Während der Mann von Frauen darauf hingewiesen wird, dass das ganz und gar nicht in Ordnung ist, sind die Mitfahrer gegenüber einer Pornos schauende Frau milder gestimmt und tolerieren ihr Verhalten.“

Sex + Mann = böse, schäm dich!

Sex + Frau = gut, Empowerment, mach mal lauter Grrrlllll!

Ich denke oft darüber nach, ob Frauen nicht einen „imaginären Schwanz“ haben, mit dem sie denken. Ich habe das Gefühl, dass Frauen viel mehr an Sex denken als sie uns weismachen wollen.

Warum sexualisieren Feministen sonst immer alles so derartig penetrant?

Dieser Empowerment-Scheiß… Damit reden die sich tatsächlich alles schön, was beim Mann verteufelt wird. Ein kleines Mädchen haut einen kleinen Jungen? Wow! Das Mädchen ist aber selbstbewusst und stark!

Ein kleiner Junge haut ein Mädchen? Tja, dann geht es aber ab.

Ich habe letztens eine Ex daran erinnert, dass sie mich mal genötigt hat einen Schwulenporno zu gucken. Sie hat mich tatsächlich dazu genötigt. Sie fand das im Nachhinein extrem lustig. Hätte ich sie dazu gezwungen einen Porno zu gucken, den sie absolut nicht sehen will: Das wäre im feministischen Sinne eine Vergewaltigung gewesen.

In Sachen Doppelmoral sind Feministen ganz gut. Ich glaube mittlerweile sogar, dass Frauen insgesamt das ganz gut können.

%d Bloggern gefällt das: