Matthias‘ Woche – nicht-feministische Links der KW 22/15

Jippiiieeeeeh, Zeit für die Kolumne!

Endlich wieder dem Feminismus eine ziehen, solange es noch legal ist.
(vgl. z.B. http://www.blu-news.org/2013/09/26/eu-will-feminismus-kritik-verbieten/)

Meine gesammelten nicht-feministischen Links der KW 22/15!

Alles fällt, wie üblich, unter “meiner Meinung nach”. Von den verlinkten Inhalten distanziere ich mich, empfehle sie aber als lesenswert weiter.

Hier, “liebe” Femis, nehmt das:

Und hier, liebe Gendersens, nehmt das:

 

Heute Morgen in der Zeitung, aber auch sonst in den Medien:

http://www.faz.net/aktuell/beruf-chance/arbeitswelt/arbeitskraeftemangel-droht-wegen-geringer-geburtenrate-13618671.html

“Mittlerweile ist Deutschland das Land mit den wenigsten Geburten auf der ganzen Welt.”

Die heilige Wirtschaft hat nun einen Grund dazu, den ebenfalls heiligen Feminismus in Frage zu stellen. Tut sie aber nicht:

“Auch die Erwerbsarbeit der Frauen müsse verstärkt gefördert werden, um die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit zu sichern.”

Was die Herrschaften nicht verstehen: Der Feminismus ist eine der großen Ursachen für die demographische Krise. Gerade die Erwerbstätigkeit von Frauen wirkt sich negativ auf die Geburtenrate aus.

Noch mehr Frauenerwerbsarbeit wird de facto auch noch weniger Kinder bedeuten, auch wenn man den Kindermangel beileibe nicht nur daran festmachen kann.

Die Wirtschaft jedenfalls nutzt gerne die Arbeitskraft der Frauen für ihre kurzfristigen Ziele, auch wenn sie sich selbst damit langfristig schadet.

Und nun zur Samstagsausgabe vom ***GENDER GAGA DER WOCHE***

Im Regenbogenlager schreien einige zur Zeit Zeter & Mordio, weil die Genderideologie zunehmen Gegner hat. Darum haben sie nun, wie auf Queer.de berichtet wird, ein neues Pamphlet dagegen verfasst:

http://www.queer.de/detail.php?article_id=23876

Das

http://www.rosalux.de/publication/41518/unheilige-allianzen.html

ist das Pamphlet.

Die URL alleine sagt eigentlich schon alles. Wer hat diese Schrift mit verfasst?

“Besonders interessant ist ein Text von Andreas Kemper, der die verschiedenen Akteure und ihre Hintergründe vorstellt.”

Man beachte auch die Kommentare: http://www.queer.de/detail.php?article_id=23876#kommentare

“Man muss die Wahrheit hinter den angeblichen Biedermännern der Bildungsplan-Gegner aufzeigen. Das sind nichts anderes als rechte Faschisten und Neonazis, die sich nur als brave Bürger tarnen.”

Und:

“Gut, dass auch die Wissenschaft die Wahrheit aufdeckt:
dass es sich bei den Bildungsplangegnern keineswegs um besorgte Eltern oder brave Bürger handelt, sondern dass das ein braunes Gemenge aus Faschisten, Neonazis und religiösen Fanatikern ist…”

Hier eine weitgehend seriöse Informationsquelle zum Thema:

https://demofueralle.wordpress.com/

Nun wieder das Übliche:

Manndat:

http://manndat.de/falschbeschuldigungen/will-heiko-maas-falschbeschuldigungen-wegen-vergewaltigung-legalisieren.html

Manndat-Forum:

http://www.forum-maennerrechte.de/index.php?id=13768

Via http://www.freimann.at:

http://derstandard.at/2000013509542/Der-blinde-Fleck-der-Genderideologie

Schoppe:

http://man-tau.blogspot.de/2015/05/menschenrechte-in-beton.html

Pelzblog:

http://www.pelzblog.de/2015/05/gesucht-autoren-schriftsteller/

Cuncti:

http://cuncti.net/geschlechterdebatte/842-gleichstellung-fuer-retrofetischisten

http://cuncti.net/geschlechterdebatte/840-die-neue-luege-das-gender-unpaid-gap

Das Letzte:

http://diepresse.com/home/bildung/universitaet/4742301/Fachhochschulen_Volle-Punktezahl-nur-mit-BinnenI

…und der Surftipp des Tages:

http://bastakampagne.blogspot.de/

 

http://frauengewalt.wordpress.com/ (Auch auf einer meiner beiden “supitollen” Listen zu finden. Extra-Verlinkung als besondere Empfehlung! Da sind die Studien drin, die zeigen, dass es in Sachen häuslicher Gewalt eine Pattsituation zwischen den Geschlechtern gibt.)

Liste des radikalfeministischen Hate Speech

Normale “supitolle” Liste

http://femokratie.com/tatort-diese-vaeter-sind-zum-grauen/04-2014/comment-page-1/#comment-31698 (nicht meine Liste, aber nicht schlecht)

Zu guter Letzt:

Meine Reihe “Feministinnen mit Tierfilmszenen ärgern”

(Hintergrund: http://www.spiegel.de/spiegel/a-457053.html),

heute: Der Mensch (Homo sapiens), Singlegesellschaft, Leben in modernen, westlichen Gesellschaften

Tags:
    %d Bloggern gefällt das: