Türkei-Referendum – Claudia Roth sieht ein Integrationsproblem – die Deutschen sind schuld!

zwischendurch - Wand - Faktum Magazin

 

 

Welt:

Nach Türkei-Referendum

Deutsch-Türken stimmten für Erdogan – Claudia Roth sieht Schuld bei Deutschland

Eine Wahl entscheidet nicht der Wählende. Es ist der böse Deutsche.

Bundestagsvizepräsidentin Claudia Roth (Grüne) sieht mangelnde Integration als wichtigen Grund für den Erfolg des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan bei seinen Landsleuten in der Bundesrepublik. Daran seien die Deutschen mit schuld.

(…) Leider wenden sich überall in Europa und der Welt gerade Menschen den Populisten und Autokraten zu, auf der Suche nach einfachen Antworten. In diesem Fall hat Erdogans antideutsche Kampagne offenbar gefruchtet: Seine Behauptungen, Menschen türkischer Abstammung seien bei uns nicht willkommen und würden ausgegrenzt, haben Wirkung gezeigt. Und tatsächlich sind ja im Umgang mit unseren türkeistämmigen Mitbürgern in den vergangenen Jahrzehnten Fehler gemacht worden, die Verletzungen hinterlassen haben. Ein türkischer Nachname ist auch heute noch eine Hürde beim Zugang zu Wohnung oder Ausbildungsplatz. (…)

Schuld sind Trump, die AfD und Erdogan! Die Menschen, die gewählt haben, trifft keine Schuld! Die Populisten und das gemeine deutsche Volk haben Erdogan erst möglich gemacht…!!! Mit dem Islam, der Probleme mit der Demokratie hat, hat das alles natürlich gar nichts zu tun.

Kann man die Grünen nicht irgendwie aus der Landschaft wählen?

Eine Grafik von Statista

Die Werte für Frankreich, Belgien, die Niederlande und Österreich haben auch die Deutschen verursacht! Die Türken fühlen sich einfach nicht wohl in Deutschland! Daher stimmen die Europatürken insgesamt für Erdogan!

Die Italiener brauchen mal wieder eine Extra-Pizza… 😉
…und bei den Spaniern war wohl der Sangria im Spiel.

(Besuche: 93 insgesamt, 1 heute)
Wolf Jacobs

Kommentar verfassen