SZ: Der schiefe Gesang der SPD geht weiter.

  • Home
  • SZ: Der schiefe Gesang der SPD geht weiter.

Der schiefe Gesang der SPD geht weiter.

Heute morgen ging es noch um „Arschlöcher“, jetzt gibt es „auf die Fresse”.

Die Sozialdemokratie ist nun auch vom Ton ganz weit unten angekommen. Die Wahl von Nahles macht es deutlich.

Süddeutsche Zeitung: SPD-Fraktion wählt Nahles mit großer Mehrheit zur Chefin

Die SPD-Fraktion hat Nahles mit 137 Stimmen zur neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt.

(…) Tatsächlich machte Nahles deutlich, wie schnell sie auf Opposition und Angriff umschalten kann. Auf die Frage, wie sie sich nach der letzten gemeinsamen Kabinettssitzung mit den Kollegen von der Unionsfraktion fühle, sagte sie: „Ein bisschen wehmütig – und ab morgen kriegen sie in die Fresse!“ (…)

[separator style_type=’shadow‘ top_margin=’40‘ bottom_margin=’40‘ sep_color=“ icon=“ width=“ class=“ id=“]

Übersicht der Kurznews und Links

Kürzliche Nachrichten

Some more Links

By armin  /  19. August 2016
1 342 343 344

Balthazar Vanitas

Sein Vorname ist durch Baldassare Castiglione inspiriert. Vanitas steht für das Vergängliche - Meinungen, Normen und Regeln, vieles ist vergänglich.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: