Stasi-Kultur: taz – Universität entlässt Andrej Holm – Gegen die Verdrängung

Lupe - Krebs - Faktum

taz: Universität entlässt Andrej Holm – Gegen die Verdrängung

Die Präsidentin der Humboldt-Uni verkündet Holms Kündigung. Die Studierenden reagieren empört und besetzen ihr Institut.

Auf diesen Moment haben die Studierenden in den hinteren Reihen gewartet. Sabine Kunst, die Präsidentin der Humboldt-Universität, ergreift Mittwochmittag auf dem Podium im prächtigen Senatssaal der Uni Unter den Linden das Wort: „Ich habe heute entschieden, dass das Arbeitsverhältnis mit Herrn Dr. Holm ordentlich gekündigt wird …“ Laute Buhrufe schallen durch den Saal. Manche tröten, andere trommeln. Schließlich vereinen sich die Protestrufe zu einem lauten Sprechchor: „Holm bleibt! Holm bleibt!“ (…)

Eine Entnazifizierung gab es einmal. Die Stasi darf sich aber offenbar aus der Sicht der linken Studentenschaft und der Linken in der Gesellschaft etablieren. Beispiele gibt es einige.

Wir erleben eine wiederaufblühende Stasi-Kultur.

[separator style_type=’shadow‘ top_margin=’40‘ bottom_margin=’40‘ sep_color=“ icon=“ width=“ class=“ id=“]

Übersicht der Kurznews und Links

Kürzliche Nachrichten

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: