Schrottschule in Berlin: Bezirk untersagte Besichtigung durch Journalisten

Feuer - Faktum Magazin

Schrottschule in Berlin:
Bezirk untersagte Besichtigung durch Journalisten

Twitter: Politiker Ronald Gläser zeigt auf:
“VERBOTEN: Senat untersagt Journalisten Besichtigung einer Schrottschule in Spandau. Alles, was nicht passt, wird unter den Tisch gekehrt. Nordkorea 2.0.”

Berliner Morgenpost:
Marode Carlo-Schmid-Oberschule: Journalisten unerwünscht

(…) Die Gewerkschaft hatte für Montagmorgen zu einem Rundgang durch die Schule [Carlo-Schmid-Oberschule] in Spandau eingeladen, der Bezirk untersagte Journalisten aber die Teilnahme. „Da bin ich schwer enttäuscht“, sagte der Vorsitzende des Elternausschusses im Bezirk, Thorsten Hartje. Bezirksbürgermeister Helmut Kleebank (SPD) sagte zur Begründung, Bilder aus der Schule wären „nicht repräsentativ“ gewesen. (…)

Dabei gibt es Gründe, den Zustand der Schule aufzuzeigen. Was als nicht repräsentativ dargestellt wird, ist in Berlin kein ungewöhnlicher Zustand an einer Schule.

Erst im Herbst war eine Zwischendecke heruntergekommen: Die Leiterin der Berliner Carlo-Schmid-Oberschule hat die maroden Zustände in ihrem Haus beklagt und einen Neubau gefordert. Immer wieder laufe Wasser ins Gebäude, die Heizung funktioniere nicht zuverlässig, sagte Bärbel Pobloth am Montag. „Die Jalousien an diesem Gebäude kann man schon seit vielen Jahren nicht mehr rauf- und runterkurbeln.“ (…)


Übersicht der Kurznews und Links

Letzte News

1 2 3 319

 

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: