Hass auf Trump, Flüchtlinge in Berlin, verfassungswidrige Frauenförderung

JAWOs Links am Mittwoch - Faktum Magazin

Hass auf Trump

Cicero: Auch linke Intoleranz ist intolerant

Die Freiheit auf die eigene Meinung gilt nur für den postmodernen Bessermenschen. Die Meinungsfreiheit der anderen wird bekämpft.

Kisslers Konter: Nach der Wahl von Donald Trump sind Hitler-Vergleiche wieder en vogue. Und sogar zur Gewalt wird ganz unverhohlen aufgerufen. Die linke Kritik am neuen US-Präsidenten verliert jedes Maß

Die kalifornische Hochschule von Berkeley galt bisher als Eliteuniversität. Nun traf sich dort die Elite der gewaltbereiten Intoleranten. Ein dem US-Präsidenten wohlgesonnener Blogger namens Milo Yiannopoulos wurde seines Rechts auf freie Meinungsäußerung beraubt. Im Internet kursierende Videos zeigen die Hatz auf seine Unterstützer. Eine Frau, die in ein Mikrofon freundliche Worte über Donald Trump sagt, wird durch eine Pfeffersprayattacke verletzt. (…)

Flüchtlinge in Berlin

Freie Welt: Flüchtlinge in Berlin sind viermal häufiger kriminell als die Durchschnittsbevölkerung

Was man nicht sagen darf…

Deutsche Qualitätsmedien verbreiten gerne die These, dass »Flüchtlinge« nicht krimineller sind als die, »die schon länger hier leben«. Eine Anfrage an den Berliner Senat zeigt nun, dass das, zumindest für Berlin, so nicht ganz richtig ist.

(…) Die Quote der einer Straftat verdächtigen Deutschen liegt bei knapp drei Prozent. Mathematisch ergibt sich somit eine um das Vierfache höhere Straffälligkeit bei den oben erwähnten Migrantengruppen. Selbst bei der statistisch auffälligsten inländischen Gruppe (junge Männer bis 21 Jahre) liegt die Quote mit sechs Prozent nicht einmal halb so hoch wie bei den »Zuwanderern«. (…)

Verfassungswidrige Frauenförderung

WDR: Gutachten: Frauenförderung bei NRW-Beamten verfassungswidrig

Hätten wir Euch vorher sagen können. Allerdings heißt das noch lange nicht, dass das oft fehlbesetzte Verfassungsgericht nach der Verfassung entscheidet.

  • Frauenförderung bei NRW-Beamten verfassungswidrig
  • Gutachten im Auftrag der FDP
  • Liberale streben Verfassungsklage an

Die Frauenförderung im Landesbeamtenrecht von NRW ist verfassungswidrig. Das geht aus einem am Freitag (03.02.2017) präsentierten Gutachten hervor, das der Rechtswissenschaftler Janbernd Oebbecke im Auftrag der FDP erstellt hat.

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: