Frauenmarsch: AfD Berlin – Strafanzeigen gegen Grüne, Linke und Gewalttäter

Gerechtigkeit - Justiz - Faktum Magazin

Frauenmarsch:
AfD Berlin – Strafanzeigen gegen Grüne, Linke und Gewalttäter

Die AfD stellt wegen der Blockaden während der Demonstration gegen Gewalt gegen Frauen Anzeige gegen Politiker der Grünen und der Linken. Ebenfalls kommt es zu Anzeigen gegen gewalttätige Demonstranten.

Die Demonstration wurde vorzeitig beendet, da sie durch linksextreme Gegendemonstranten an ihrem regulären Ablauf gehindert wurde.

AfD-Fraktion-Berlin:
Strafanzeigen gegen Tas, Schmidberger und gewalttätige Demonstranten

Nach den Übergriffen von Linksextremisten bei einer Demonstration für Frauenrechte am Wochenende haben die AfD-Abgeordneten Hansel und Woldeit Strafanzeigen erstattet.

Die Anzeige (AZ 180218-1918-I00186) des Parlamentarischen Geschäftsführers Frank-C. Hansel richtet sich gegen die MdA Tas und Schmidberger. Hansel erklärte dazu: “Beide hatten gemeinsam mit anderen Störern versucht, die friedliche Frauenrechtsdemo – an der auch ich teilgenommen haben – mit gesetzeswidrigen Blockaden aufzuhalten. Dies darf nicht ohne rechtliche Konsequenzen bleiben. Wir freuen uns, dass wir mit dieser Position nicht alleine stehen und fordern alle Fraktionen des Abgeordnetenhauses zu einem klaren Bekenntnis zum Rechtsstaat auf.”

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion, Karsten Woldeit, war am Rande der Demo von einem Mob linksextremer Gewalttäter angegriffen und getreten worden (AZ 180218-1542-I00125) (…)

Wir haben einige Stimmen und Videos zur Demonstration gesammelt.

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: