Fake News mit der Tagesschau: Bericht über Syrien

Bürgerkrieg - Faktum Magazin

Fake News mit der Tagesschau: Bericht über Syrien

Die Staatspresse funktioniert – mit terroristischen Komponenten.

Bild: Tagesschau“ – Schwere Fehler in Syrien-Bericht

Am Samstagabend berichtete die Tagesschau über den ISIS-Rückzug aus der Stadt Deir al-Sor und deren Rückeroberung durch „die syrische Regierung“ bzw. das Assad-Regime. Darüber hinaus stimmte in dem Beitrag von Korrespondent Alexander Stenzel kaum etwas.

► Das gezeigte Videomaterial der „syrischen Armee“ stammt eigentlich vom Medienflügel „Al-Alam Al-Harbi“ der Terrororganisation Hisbollah.

► Der interviewte „hohe General der syrischen Armee“ ist in Wirklichkeit ein Kommandeur der palästinensischen Miliz „Liwa al-Quds“.

► Und das auf einer Karte gezeigte „vom IS kontrollierte Gebiet“ wurde größtenteils längst von mit den USA verbündeten Kräften von ISIS befreit. (…)


Übersicht der Kurznews und Links

Kürzliche Nachrichten

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

1 comment

  1. Reiner Peters 13 November, 2017 at 10:47 Antworten

    Für mich spielt es überhaupt keine Rolle,was in unseren “ Qualitätsmedien “ berichtet wird,ich glaube es nicht,egal ob im TV oder Printmedien.
    Die letzte Zeitung habe ich vor Jahren gekauft.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: