Die Welt propagandiert über die „Erfolgsgeschichte Flüchtlingsintegration“

  • Home
  • Die Welt propagandiert über die „Erfolgsgeschichte Flüchtlingsintegration“

Die Welt propagandiert über die
Erfolgsgeschichte Flüchtlingsintegration

Die Welt wird in ihrer Funktion als Teil der Propaganda nicht müde.

 

Der Migrationsforscher Rass bewertet die Integration von Flüchtlingen hierzulande als Erfolgsgeschichte. Trotzdem werde Zuwanderung oft mit Konflikten assoziiert. Den Deutschen fehle Selbstbewusstsein und Gelassenheit.

(…) „Schauen wir uns doch um: Die Wirtschaft wächst, die Arbeitslosenquote ist historisch niedrig, unsere Gesellschaft ist so sicher wie nie. Und ganz nebenbei haben wir es auch noch geschafft, eine Million Flüchtlinge aufzunehmen“, sagte der Migrationsforscher. Deutschland könnte also mit viel mehr Selbstbewusstsein und Gelassenheit an die weiteren Aufgaben und Herausforderungen der Integration herangehen. „Und uns bleibt ja heute auch keine Wahl: Wir müssen die Aufgaben bewältigen.“ (…)

Die Welt: Flüchtlinge: Forscher kritisiert Migrationsverständnis der Deutschen

(…) Und uns bleibt ja heute auch keine Wahl: Wir müssen die Aufgaben bewältigen. (…)

Wer sagt das? Noch sind nicht alle taub, blind und dumm.

Immerhin weiß man jetzt, „wess Geistes Kind er ist“.

 


Übersicht der Kurznews und Links

Kürzliche Nachrichten

Some more Links

By armin  /  19. August 2016
1 342 343 344

 

Balthazar Vanitas

Sein Vorname ist durch Baldassare Castiglione inspiriert. Vanitas steht für das Vergängliche - Meinungen, Normen und Regeln, vieles ist vergänglich.

Blog Comments

Migrationsforscher ??? wo hat der promoviert ???

Promotion (2001) an der RWTH Aachen als Mitarbeiter des LuF Wirtschafts- und Sozialgeschichte an der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften (1996-2011)

https://www.imis.uni-osnabrueck.de/personen/imis_mitglieder/rass_christoph.html

Was zunächst seriös klingt, ist es dann nicht.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: