Die taz und Faktum: Kann es einseitige Liebe sein?

  • Home
  • Die taz und Faktum: Kann es einseitige Liebe sein?

Die taz und Faktum:
Kann es einseitige Liebe sein?

Die Antwort dürfte ein eindeutiges „NEIN“ sein. Einseitig wäre es ohnehin und bevor die taz Faktum liebt, übergeben sich Pferde vor der Apotheke.

Aber immerhin: Die taz liest bzw. betrachtet Faktum!

Kommentar Genderpolitik der FDP
Mann, Mann, Mann

(…) Beklatscht wird der Wahlcheck von Portalen wie dem Faktum Magazin, das zum Beispiel den „Nachruf“ auf die verstorbene Feministin Kate Millett mit der Zeichnung einer Hexe bebilderte. (…)

Ja, die taz weiß uns zu schätzen. 😉

Balthazar Vanitas

Sein Vorname ist durch Baldassare Castiglione inspiriert. Vanitas steht für das Vergängliche - Meinungen, Normen und Regeln, vieles ist vergänglich.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: