Danisch über Karola Wille, die DDR und die Zensur durch Frauen

Lupe - Krebs - Faktum

Hadmut Danisch
über Karola Wille, die DDR und die Zensur durch Frauen

(…) Es ist doch einfach verblüffend, wie überproportional häufig DDR-Frauen der Duftnote fragrance socialiste im Themenkreis Zensur und Unterdrückung der Redefreiheit auftauchen. Und da schimpft die Bundesregierung immer über Fachkräftemangel.

Und ich frage ja immer so gerne: Wer hat da eigentlich wen übernommen? Die BRD die DDR oder die DDR die BRD? (…)

Hadmut Danisch: Die Zensorenkarrieren der DDR-Frauen

Der Artikel basiert auf einem anderen Artikel über Zensurbemühungen des MDR gegenüber Hadmut Danisch.

Der Mitteldeutsche Rundfunk hat versucht, mich wegen meines Blogs abzumahnen und auf Unterlassung in Anspruch zu nehmen. Hat – bisher – nicht funktioniert.

Einblicke in ein verlogen-perfides Zensursystem und finstere Machenschaften. Eine Betrachtung der Glaubwürdigkeit der Staats-Medien. Etwas Kommentar zu den Zensur-Gesetzentwürfen von CDU und SPD.

Spricht man mit ehemaligen Ossis, kommen oft Aussagen, dass sich das Klima in ihrem Leben verschlimmert habe. Die offizielle Einschränkung der Meinunsfreiheit ist einer geduldeten inoffiziellen Einschränkung der Meinungsfreiheit gewichen. Durch „Deutungshoheiten„, Denunzierung und Diskreditierung ist ein Klima entstanden, in denen sich die kritische Mehrheit einer lautstarken postmodernen linken Minderheit beugen muss. Auf freie Meinungsäußerung muss man verzichten, wenn die Meinung vom postmodernen linken Weg abweicht. Die Aufgaben der Stasi hat die Welt der Bessermenschen freiwillig übernommen. IMs gibt es keine mehr. Dafür umso mehr Wächter der Politischen Korrektheit.

 

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: