Dänemark: Erste Strafe für das Niqab-Tragen verhängt

  • Home
  • Dänemark: Erste Strafe für das Niqab-Tragen verhängt

Dänemark:
Erste Strafe für das Niqab-Tragen verhängt

Seit Mittwoch gilt in Dänemark das Verbot für (islamische) Vollverschleierung. Nun gab es das erste Bußgeld für eine uneinsichtige, nicht integrationsbereite Moslemin.

(…) Seit Mittwoch ist es in Dänemark verboten, in der Öffentlichkeit eine Burka, die Gesicht und Körper bedeckt, oder einen Niqab, der nur die Augen freilässt, zu tragen. Auf Verstöße steht eine Geldbuße von 1000 Kronen, Wiederholungstäterinnen droht sogar eine Strafe von bis zu 10.000 Kronen. Vom Vermummungsverbot betroffen sind auch Masken, Sturmhauben und sogar falsche Bärte.

In Nord-Dänemark wurde eine Niqab-Trägerin auffällig, die ihre mittlerweile verbotene Verschleierung nicht ablegen wollte. Sie wurde mit einem Bußgeld bedacht und der Öffentlichkeit verwiesen, da sie nicht bereit war, ihre Verschleierung abzulegen.

Dies ist ein Beispiel für weitere „Multikulti-Integration“.


Übersicht der Kurznews und Links

Letzte News

Balthazar Vanitas

Sein Vorname ist durch Baldassare Castiglione inspiriert. Vanitas steht für das Vergängliche - Meinungen, Normen und Regeln, vieles ist vergänglich.

Blog Comments

Na bitte es geht doch!!!!warum geht das nicht auch in Deutschland???

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: