Clip: Misandrie in Vollendung: Geschenkidee.de – „Letztes Jahr Geschenke vergessen?“

  • 11. Dezember 2016
  • By armin
  • Home
  • Clip: Misandrie in Vollendung: Geschenkidee.de – „Letztes Jahr Geschenke vergessen?“

Man stelle sich diesen Clip einmal vor, wenn dort Männer sitzen würden, die eine Frau in einer Tour beleidigen würden.

Der Clip ist widerlich. Man kann bei youtube kommentieren.

armin

Keine Besonderen Schwerpunkte bei Faktum. Er schreibt über die Dinge, die ihn augenblicklich beschäftigen.

Blog Comments

Was kann mann denn von solchen Männerhassern erwarten? http://www.dojofuckingyeah.de/cases/senat-berlin/

Ich habe versucht das Video zu kommentiert. Aber wie üblich bei meinen feminismuskritischen Kommentaren hat mich Youtube mit einem Geisterposting abgespeist. D. h. ich kann den Kommentar auf meine Bildschirm sehn wenn ich angemeldet bin, er wird aber nicht wirklich unter dem Video öffentlich gepostet.

Das ist bei diesem Video, wie gesagt bei Leibe nicht das erste mal so gelaufen. Krass ist das bei den sogenannten TED-Talks, bei denen „Feminazis“ ihr faktisch auf extrem wackligen Beinen stehendes Narrativ von der unterdrückten Frau und dem privilegierten Mann verbreiten. Da gibt es Videos mit weit über einer Millionen Klicks und nur etwa um die 40, meist belanglosen, zustimmenden Kommentaren. Wenn ich richtig rechne hätten dann weniger als 0,004 Promille der Zuschauer einen Kommentar hinterlassen, was absurd erscheint. Ich schließe daraus, dass ich nicht der einzige bin der auf diese Weise verarscht und zensiert wird.
Vielleicht könnte man das Thema mal Journalistisch aufgreifen ?

Interessant ist die Frage. Hadmut Danisch hatte sowas ähnliches mal im Blog. Da ging es darum, dass eigene kritische Kommentare in den sozialen Medien zwar zum Schein angenommen werden, aber letztendlich anderen Usern nicht angezeigt werden.

Das wäre natürlich die einfachste Art der Zensur. Wer nicht weiß, dass er nicht richtig veröffentlicht wird, beschwert sich nicht.

Mal sehen, vielleicht hat ja jemand Zeit für die Sache.

Danke!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: