Bestechlichkeit – Durchsuchung im Bundestag

BWL - VWL - Wirtschaftswissenschaften - Faktum Magazin

Bestechlichkeit – Durchsuchung im Bundestag

Aus dem Newsletter von Abgeordnetenwatch

Vorletzte Woche rückten Ermittler:innen des Bundeskriminalamtes und der Staatsanwaltschaft zu einer Durchsuchung in den Deutschen Bundestag aus. Ihr Ziel: Das Büro der CDU-Bundestagsabgeordneten Karin Strenz. Es geht um einen handfesten Korruptionsverdacht: Strenz (und einem ehemaligen CSU-Bundestagsabgeordneten) werden „Beschechung und Bestechlichkeit von Mandatsträgern“ zur Last gelegt.

Vor einiger Zeit hatten wir aufgedeckt, dass die CDU-Politikerin eine fragwürdige Nebentätigkeit für eine aus Aserbaidschan finanzierte Lobbyfirma vertuscht hatte – um genau diesen Lobbyjob dreht sich nun auch das Ermittlungsverfahren.

Mehr:

Wie eine CDU-Abgeordnete einen dubiosen Lobbyjob verheimlichte – und worum es bei den Korruptionsermittlungen geht

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: