KulturMedienspiegelzwischendurch

Tafel: Bolle reiste jüngst nach Essen

Armut - Tafel - Mann - Faktum Magazin

Tafel: Bolle reiste jüngst nach Essen

Der Pankower Bolle hörte kürzlich von den ganzen Geschichten rund um die Essener und andere Tafeln. Natürlich hat er auch bei Faktum darüber gelesen.

Daraufhin machte sich Bolle mit dem Sonderzug auf in Richtung Ruhrpott.

Er wollte sich doch einmal die Verdrängung der Ärmsten der Deutschen an den Tafeln ansehen. Die Tafeln sind bereits ein Armutszeugnis für Deutschland, wenn sich Menschen für Lebensmittel anstellen müssen, weil das Einkommen nicht reicht.

Wenn dann die “Wir-schaffen-das-Mentalität” der deutschen Kaiserin dafür sorgt, dass diese Deutschen dort durch Flüchtlinge verdrängt werden, ist es umso peinlicher. Die Krone wird dem Ganzen dann durch Bessermenschen aufgesetzt, die Maßnahmen zu einer Regulierung, dass alle eine Chance auf Lebensmittel haben, sprachlich als Naziverbrechen verurteilen.

Man kann andere gut als Nazis beschimpfen, wenn es einem selbst sehr gut geht. Wenn man aber nichts von den tatsächlichen Auswirkungen der Bundesdeutschen “Kommt-alle-her-Politik” verspürt, kann man auch direkt seine Lieblingswaffe einsetzen: Die inflationär gebrauchte Nazikeule.

Die Nazikeule ist nie angebracht. Hier geht es um gerechte Verteilung. Hier geht es nicht um abscheuliche Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Eine Verteilung von 75 % Flüchtlinge/Migranten zu 25 % Deutsche ist nicht. gerecht So denkt aber der Antideutsche, der sich über jeden hungernden Deutschen freut. Der Humanist bekommt bei dieser Zweiklassengesellschaft aber das Kotzen.

Mittlerweile kann man viele Antideutsche unter den Politikern ausmachen – unterstützt von Antifa und Konsorten.

Der Bolle hat sein Lied weitergesungen.
Hier der Text.

Bolle reiste jüngst nach Essen

In Essen jab’s kein Fressen
So anner Tafel hier,
War allet uffjefressen
Von fremden Leuten hier.
Nich’ ma’ ’ne Butterstulle
Hat man ihm reserviert!
Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert.

Dit Spiel jing nämlich weiter,
Der Zujang wurd jeändert,
Dit war den linken Pfeifen,
Dann allet och zu viel,
Zu fressen für die Deutschen?
Ja, sind nur Nazis hier?
Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert.

Wie schon die Merkel sagte,
Dit schaffen wir in Deutschland hier,
Aber nur ohne Deutsche,
Dit is ma’ sonnenklar.
Dit Volk tauscht sich viel leichter,
Wenn’s nix zur Fressen hat.
Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert.

Wenn sich nicht bald was ändert,
Dann reicht es auch dem Bolle
und es wird laut demonstriert,
Man zeigt dann der Merkel,
Die janze Wut vom Bolle,
Da wird nich’ mehr jescherzt.
Aber dennoch hat sich Bolle
Janz köstlich amüsiert.

Spendenkonto der Tafel in Essen

Danke, Birgit Kelle!

Tafel Essen - Spendenkonto

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

1 comment

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: