Milchglas - Mann - Faktum Magazin
Politik

Meinung: Politische Wege – Wohin gehen wir?

Meinung:

Politische Wege –
Wohin gehen wir?

von Dr. Hans-Jürgen Klose

Wir haben erlebt wie selbst konservative Parteien das zur Disposition stellen, was Deutschland einmal ausgemacht hat. Die AfD ist wegen ihrer Zerstrittenheit und ungeschickten Selbstdarstellung ebenfalls nicht wählbar.

Wenn am Wahlsonntag die Würfel gefallen sind, wird es so weiter gehen wir bisher. Eines der reichsten Länder der Erde finanziert in einem fort fremde Interessen, während bei uns überall dort gespart wird wo es um unsere Interessen geht. Was am schlimmsten ist – durch die Medien ist eine Atmosphäre entstanden die bedrückend ist.

Jeder der deutsche Positionen anmahnt, gerät in Verdacht Neonazis das Wort zu reden. Und so stirbt langsam dann jeder Widerstand gegen eine internationale Industrie- und Geldpolitik, in der zwar andauernd von Humanismus geredet wird, alles was unsere Kultur ausmacht jedoch auf der Strecke bleibt.

Wenn wir jetzt nicht aufpassen, werden wir zwischen den Interessen anderer aufgerieben. Nur – was kann man tun?

Wichtig ist es nun Flagge zu zeigen, sich selbst jedoch nicht angreifbar zu machen. Das ist in der Asylpolitik genauso wie in der Familienpolitik. Stammtischparolen haben in einer öffentlichen Diskussion wenn sie erfolgreich geführt werden soll nichts zu suchen.

Wenn es aus unseren Kreisen zu einer Bewegung kommen soll, kann nicht früh genug auf die Kultur des gesprochenen und geschriebenen Wortes geachtet werden. Unsere Werte werden von der überwiegenden Zahl der Menschen in Deutschland geteilt – vertun wir unsere Chance nicht.

Es ist wichtig sich mit Gleichdenkenden zu solidarisieren. Gerangel untereinander bringt nur Verluste ein. Bestehende Initiativen gewinnen an Gehör, wenn wir uns so vernetzen dass sich nach und nach eine Struktur bilden kann. Die Frage wird sein ob wir in einer sich auflösenden Gesellschaft noch ausreichend Gemeinschaftssinn entwickeln können.

Teilen:

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

%d Bloggern gefällt das: