Der Freitagsbrief - Professor Dr. Günter Buchholz - Faktum
image_pdfimage_print
Professor Dr. Günter Buchholz
– Einige von mir ausgewählte Links –
Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise
der Frankfurter Erklärung auf Artikel im Web.

Politik

Innenministerium verbietet linksextremistische Internetplattform „linksunten.indymedia.org“

Bundesinnenminister de Maizière hat die linksextreme Internetseite „linksunten.indmedia.org“ verboten.
Sie spielte unter anderem bei den Krawallen von Hamburg eine Rolle.
Bei der Durchsuchung der Vereinsräume fand die Polizei zahlreiche Waffen.

Sieben Wochen nach den linksextremen Krawallen während des G20-Gipfels in Hamburg hat das Bundesinnenministerium die linksextremistische Internetplattform „linksunten.indymedia.org“ verboten.“ (…)

Warum die Grünen verschwinden müssen – Wir können nicht allen helfen

Der grüne Tübinger Bürgermeister Boris Palmer warnt in dramatischen Worten vor den Grenzen der Belastbarkeit einer unkontrollierten Zuwanderung. Sein neues Buch sorgt kurz vor dem Bundestagswahlkampf bei den Grünen für einen Eklat.

Bestellen Sie das Buch hier (…)

dazu: Kein Rückzug von Seenotrettungsinitiativen im Mittelmeer

(…) Diese Politik einer ungesteuerten Massenimmigration in europäische Staaten liegt nicht im Interesse der europäischen Völker oder Staaten.

Und sie sind nicht moralphilosophisch begründbar, denn eine solche Begründung erfordert einiges mehr als  gesinnungsethische Gefühlsduselei. So ist es folgenethisch z. B. geboten, die erkennbaren Risiken vorbeugend zu vermeiden. Und diese im Islam wurzelnden, lebensgefährlichen Risiken sind allgemein bekannt. Der Islam ist nichts Gutes, weniger Islam ist daher besser, gar kein Islam ist am besten. Europa hat weder die Pflicht, potentielle Assassinen  ins Land zu lassen – sondern es hat vielmehr die Pflicht, dies zu verhindern – , und es hat ebenso wenig die Pflicht, für das vermeintliche oder tatsächliche Elend der ganzen Welt aufzukommen, insbesondere nicht mit dem außerdem noch völlig ungeigneten Mittel der Massenmigration. (…)

US-Vertreter lobt Israels Umgang mit syrischen Flüchtlingen

Michael Ratney, Stellvertreter des US-Aussenministers, sagte am Montag, er sei „erstaunt“ über die humanitäre Art der Behandlung, die Israel den in dem sechs Jahre andauernden Bürgerkrieg in Syrien verletzten Menschen zuteilwerden lasse. Er fügte hinzu, dass die medizinische Versorgung der Flüchtlinge im Ziv Medical Center in Safed ein Zeugnis „israelischen Mitgefühls und Könnens“ sei.

Judenhass – alter Inhalt, neue Form

Judenhass hat sich verändert. Darauf müssen auch politische Praxis und Gesetzgebung reagieren.

Drohnenkrieg in Raqqa

Die Zahl der durch Luftschläge getöteten Zivilisten soll ansteigen, US-Armee hat eine neue Taktik zum Einsatz von Kampfdrohnen im Stadtkampf entwickelt.

Erdoğan: Nicht Union, SPD oder Grüne wählen

Der türkische Staatspräsident empfiehlt bei der deutschen Bundestagswahl Parteien, „die der Türkei nicht feindlich gesinnt sind“.

Das Hineinwirken Ankaras in die deutsche Politik muß beendet werden, sowohl im Hinblick auf die offiziellen türkischen Verbände als auch im Hinblick auf inoffizielle Umtriebe. Und es sind weitere Abgrenzungen erforderlich. Bedenkenswert ist die folgende Passage:

„Obwohl einige Medien von einem einen „Boykottaufruf“ Erdoğans sprechen, rief der Staatspräsident nicht dazu auf, der deutschen Bundestagswahl fernzubleiben. Stattdessen meinte er, türkischstämmige Wahlberechtigte sollten „die politischen Parteien unterstützen, die der Türkei nicht feindlich gesinnt sind“. (…)

Islam/Migration

Migrationsgesellschaft: Deutschland wird ein Land der Einwanderer

Anteil der Herkunftsdeutschen an der Gesamtbevölkerung nimmt deutlich ab
Die Entwicklung ist rasant. Die Zahl der Herkunftsdeutschen nimmt rapide ab. Doch die Gesamtbevölkerung Deutschlands steigt wegen der Einwanderung leicht an. Dieser Trend hält seit Jahren an und wird durch die Flüchtlingskrise noch beschleunigt. (…)

Gefälligkeitsstudie der Bertelsmann-Stiftung als Fake-News entlarvt

Angaben stimmen vorne und hinten nicht

Genau einem Tag nach Vorstellung der Integrationsstudie der umstrittenen Bertelsmann-Stiftung fliegt diese als Ansammlung von Fake-News auf. Die Arbeitsmarktzahlen spiegeln die Realitäten überhaupt nicht wider. (…)

Große Versammlung – 40.000 Muslime kommen nach Karlsruhe

Von Freitag bis Sonntag verwandelt sich die Messe Karlsruhe in eine große Moschee: An diesem Wochenende lädt die Glaubensbewegung Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) zu ihrem Jahrestreffen in die Fächerstadt ein. Es werden 40.000 Besucher erwartet.

Importierte Armut, prekarisierte Lohnarbeit und neue soziale Verteilungskonflikte

Im Folgenden behandle ich zunächst einige wesentliche Aspekte der Neustrukturierung sozialer Ungleichheit, wie sie sich objektiv im Zuge politisch fragwürdiger Migrationsprozesse in Vergangenheit und Gegenwart herausgebildet und verfestigt haben, aber im öffentlichen Armutsdiskurs aus politisch-ideologischen Gründen nicht hinreichend berücksichtigt oder gar tabuisiert werden. Demgegenüber wird die Notwendigkeit einer konkreten und differenzierten Konstitutionsanalyse der „Hartz-IV-Bevölkerung“ betont. (…)

Folterknechte unter den Flüchtlingen?

Der IS in Deutschland

 Daniel Pipes und der „Islamismus“

eider ist Daniel Pipes einer derjenigen, die eine grundsätzliche Auseinandersetzung mit dem Islam hintertreiben, inzwischen meine ich, er tut es absichtlich und nicht, weil er intellektuell unfähig ist, die Tatsachen zu bewerten.

Zunächst sei aber einmal die Frage erlaubt, wie Daniel Pipes, in den fernen USA, zur Kenntnis der Moschee in der „alten Kirche“ kommt? Warum gibt die „Achse des Guten“ diesem Propagandisten der Abgrenzung des Islam vom „Islamismus“ in Form eines ausführlichen Interviews ein Forum, auf dem er sich für die selbsternannte Imamin Seyran Ateş ins Zeug legen kann? (…)

Ausnahmefall Deutschland? Die Debatte um einen Einsatz der Bundeswehr im Innern

Das Grundgesetz setzt dem Einsatz des Militärs im Inland enge Grenzen. Angesichts der terroristischen Bedrohung wird jedoch immer wieder darüber diskutiert, ob und unter welchen Umständen die Bundeswehr im Innern eingesetzt werden darf.

Eine Deislamisierungspolitik würde die meisten Vorausetzungen dieser zum Ausnahmezustand (Notstand) tendierenden Überlegungen und Bestrebungen überflüssig machen, weil die Voraussetzungen und vor allem die Ursachen wegfielen. Das wäre eine kausal wirkende Politik. Die kurzfristig unvermeidliche Aufrüstung des Sicherheitsstaates hingegen wirkt lediglich symptomatisch und das bei stark steigenden finanziellen und nicht-monetären Kosten. Aber dabei kann und darf es nicht bleiben. Der Tumor muß ausgeräumt werden.

Russland braucht keine muslimischen Minderheiten

Wir sollten besser aus dem Selbstmord der USA, Großbritannien, Niederlanden, Deutschland und Frankreich eine Lehre ziehen, wenn wir als Nation überleben wollen.

Die Muslime sind dabei, diese Länder zu erobern, sagte einst noch Wladimir Putin vor der Duma.

Terroristen von Barcelona: Hauptziel war die Kathedrale Sagrada Familia

Anschlag in Barcelona war wohl nur ein Ersatzanschlag

Die Terroristen von Barcelona hatten noch viel Größeres vor: Sie planten eigentlich einen Anschlag auf die berühmte Kathedrale Sagrada Familia. Zum Islamismus angestachelt wurden die Täter mutmaßlich durch den Imam von Barcelona.

„Zum Islamismus angestachelt wurden die Täter mutmaßlich durch den Imam von Barcelona.“

Der sogenannte Islamismus ist koranischen Ursprungs und geht als Praxis des Djihads aus dem Islam hervor, ohne daß es dazu besonderer Bemühungen oder Radikalisierungen oder „Aufstachelungen“ bedürfte.

Das heißt: der Islam war und ist manifest oder latent gewalttätig, und diese latente Gewalttätigkeit kann jederzeit ohne oder aus geringsten Anlässen heraus manifest werden. (…)

dazu: Terror in Barcelona – Nach Barcelona: mindestens 123 Deutsche als Todesopfer islamistischer Attentate

(…) Unter den Todesopfern des islamisch motivierten Terroranschlags in Barcelona sind auch drei deutsche Staatsbürger.

Damit erhöht sich die Zahl deutscher Todesopfer auf 123; mit den ausländischen Opfern des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentats sind es 128. (…)

Eine feministische Präkonvertitin? – Rostocker Beamtin fordert fadenscheiniges Verbot für AfD-Plakat

Gleichstellungs­beauftragte hat Problem mit Bikinis statt Burkas

In der Ostseestadt Rostock will die Gleichstellungsbeauftragte Thielk ein Wahlplakat der AfD verboten sehen. Diese findet, dass zwei junge Damen von hinten im Bikini am Strand »sexistisch« und »gegenüber der muslimischen Kultur« respektlos seien.

Ja, na und?

Weshalb sollten wir die muslimische Kultur in Europa respektieren?

Geht es nicht darum, diese jene unsere Kultur respektieren sollten?

Daß die S (charia) – Partei Deutschlands diesen feministisch-islamophilen Unsinn mitträgt, das spricht für sich. So ist sie eben heute, die ehemalige Arbeiterpartei. Gut zu wissen.

Das ist Europa

[Ein Clip und als Gegenüberstellung ein Verweis auf einen anderen Clip.]

Syrische Armee erobert Gasfelder zurück |  Assad: Das westliche Projekt ist in Syrien gescheitert

Das westliche Projekt habe man vereitelt, so Assad in seiner Rede. Es habe darin bestanden, die Muslimbrüder als Herrscher in der Region zu etablieren. Man habe einen teuren Preis dafür bezahlt und bislang habe man noch nicht gewonnen.  (…)

Beide Artikel sind m. E. sehr wichtig, um die Interessenlagen in und um Syrien besser zu verstehen!

Nach Terror in Europa – Polen will keine muslimischen Flüchtlinge aufnehmen

Die jüngsten Terroranschläge in Europa überzeugen Warschau von der Richtigkeit der getroffenen Entscheidung, keine muslimischen Migranten aufzunehmen, sagte Pawel Soloch, der Chef des Nationalen Sicherheitsbüros Polens. (…)

Islamausübungsverbot – auf lange Sicht unumgänglich

„Immer wieder wird in westlichen Ländern ein Verschleierungsverbot diskutiert, teilweise inzwischen auch eingeführt. An das eigentliche Problem hat sich bislang aber niemand herangewagt: ein Islamausübungsverbot. Langfristig wird daran aber kein Weg vorbei führen, wenn die freie, aufgeklärte Welt überleben will.“

Trojanisches Pferd oder Deutsche Eselin?

Ralf „Genosse der Gosse“ Stegner und Pastor „Raffke“ Gauck tun sich schwer mit Stil und Etikette.

„Flüchtlinge“ machen Urlaub in ihren „unsicheren Herkunftsländern“, und Erdogan entscheidet die Bundestags-Wahl. (…)

(…) Der Islam ächtet die Nation der Ungläubigen und schafft einen Zustand permanenter Feindschaft zwischen Muselmanen und Ungläubigen.

In diesem Sinne waren die Seeräuberschiffe der Berberstaaten die heilige Flotte des Islam. (…)

Was geht uns die Scharia an?

(…) Sehr lesenswert! Siehe ferner: (…)

Wir lassen uns das kritische Reden über den Islam nicht verbieten

Wir erleben derzeit einen nie dagewesenen Import von Millionen neuer Muslime nach Deutschland, der die ohnehin vorhandene Islamisierung noch einmal extrem beschleunigt. Ein Politiker, der darüber – auch im Wahlkampf – nicht spricht, täuscht nicht nur die Wähler, sondern macht sich mitschuldig am Untergang jenes Volkes, dessen Stellvertreter er ist. (…)

Wenn Sie etwas tun wollen, und zwar jetzt, hier wird Ihnen eine Möglichkeit geboten: (…)

Zuwanderungskriminalität

Wenn der Schrecken des Djihad alle Herzen erobert hat,
dann  vollendet sich der Triumph der Feigheit
in Unterwerfung, Konversion und Dhimmitum.

Das ist die Psycho-Logik der Islamisierung.

Die Art und Weise des öffentlichen Umgangs mit dem islamischen Terror (Djihad) in der Breite trägt oftmals infantile Züge (ÖR-Nachrichtensendungen), die gerade durch die Wiederholungen, durch die immer gleichen wirkungslosen Symbole der Betroffenheit und der Empathie noch unterstrichen werden, so sympathisch diese an sich auch sein mögen. (…)

Feminismus/Genderismus

Biologie und rituelle Empörung

Wenn Frauen gleiche berufliche Chancen wie Männer haben, dann werden die Unterschiede nicht verschwinden – sondern sich verstärken

Vieles deutet darauf hin, dass die Verschiedenheit der Geschlechter sich in dem Masse weiter ausprägen könnte, wie die Freiheit zur selbstgestalteten Lebensführung zunimmt.

Schwulenverband empfiehlt: Linke oder Grüne wählen!

(…) Der empfehlenswerte Artikel bietet eine gute Übersicht, insbesondere für die 95% , die hier vielleicht erstmals wenigstens stichwortartig erfahren, um welche Vorhaben es den Verbänden der 5% – eigentlich geht. Und es kann jeder seine eigenen Schlüsse daraus ziehen. (…)

Gender-Studies – Die Glaubensgemeinschaft schlägt zurück

Kolumne: Grauzone. Viele Menschen wehren sich inzwischen dagegen, dass zentrale Einrichtungen unserer Gesellschaft im Namen von Gender-Diversity und Gender-Mainstreaming umgebaut werden. Nun reagieren die Gender-Studies mithilfe verschiedener Stiftungen. Doch dabei entlarven sie sich selbst. (…)

[diverse Links]

Verschiedenes

Superreiche in Deutschland

Die BILANZ hat zum ersten Mal die 1000 reichsten Deutschen ermittelt. Einige Zahlen überraschen. Der reichste Mann der Bundesrepublik hält derweil auch noch einen zweiten Rekord. (…)

«Great American Eclipse»

So war die totale Sonnenfinsternis über Amerika

Die mit Spannung erwartete totale Sonnenfinsternis hat am Montag Teile der USA kurzzeitig verdunkelt. Wir haben das Himmelsspektakel live begleitet.

Totale Sonnenfinsternis in den USA
Forscher rätseln über einige Folgen der Sonnenfinsternis

Wenn sich am 21. August in den USA die Sonne verfinstert, tritt kurz die sonst unsichtbare Korona zum Vorschein. Das freut vor allem Sonnenforscher, denn die Sonnenkorona birgt ein grosses Rätsel.


Die Links der Freitagsbriefe von 2017.

Alle Freitagsbriefe aus dem Jahr 2016.

Den Freitagsbrief abonnieren:

 

Professor Dr. Günter Buchholz

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: