AntisemitismusIslamkritikzwischendurch

zwischendurch: Der radikale Islam erobert die Schulhöfe! | Jouwatch

zwischendurch - Mayhem - Faktum Magazin

 

 

zwischendurch:
Der radikale Islam erobert die Schulhöfe! | Jouwatch

Die Tendenzen dazu gibt es lange. Die Politik des Bessermenschen hat uns eine gehörige Portion der Ignoranz gegenüber dieser Problematik beschert. Rassistisch und “nazi” ist nur der weiße, böse Mann.

Das ganze Ausmaß dieses importierten islamischen Antisemitismus, der bereits großflächig an deutschen Schulen um sich gegriffen hat, wertete kürzlich eine Studie der jüdischen Organisation „American Jewish Committee“ (AJC) aus, die hierzu Interviews mit 27 Lehrkräften von 21 unterschiedlichen Berliner Schulen führte.Die Lehrkräfte berichten mehrheitlich von einer gestiegenen Relevanz der Religion und insbesondere des Islam für die Selbstidentifikation der türkisch- oder arabischstämmigen Schüler. Ein Teil der Lehrkräfte erzählte von Konflikten mit dem Schulauftrag, von der Höherstellung von Glaubensinhalten über die an der Schule vermittelten Inhalte und Werte. Durch religiöse Autoritäten in Moscheenvereine oder Koranschulen würden diese Lehr- und Werteinhalte geradezu überprüft werden.

Quelle: Der radikale Islam erobert die Schulhöfe! | Jouwatch

 

Faktum hat in einer Zeitreise auf aufkeimenden Rassismus gegen den deutschen Schüler bereits hingewiesen.

Das Phänomen ist nicht neu. Neuer ist allerdings der offene Antisemitismus und die immer schlimmer werdende Religiösität der Schüler mit Migrationshintergrund.

(…) Die FAZ schrieb am 15. Oktober 2010 im Artikel „Das Schweigen der Schulen über Deutschenfeindlichkeit“ über Probleme durch „multikulturelle Beschwörungsrituale„. Von diesen Problemen waren bereits deutsche Schüler in sogenannten Problemgebieten betroffen. Folgerichtig waren bereits damals muslimische Jugendliche Täter, die sich den deutschen Schüler als Ziel ihres Rassismus gewählt haben. (…)

 

 

(Besuche: 166 insgesamt, 1 heute)

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

armin

Kommentar verfassen