Freitagsbrief - Professor Buchholz - Faktum Magazin
Professor Dr. Günter Buchholz
Einige von mir ausgewählte Links.

Gesammelte, kommentierte, wöchentliche Verweise der Frankfurter Erklärung auf Artikel im Web.

Feminismus/Genderismus

Schweden: Der Staatsfeminismus und der Schnee

Schwedens MinisterInnen verstehen sich als Gegenentwurf zu den Machoregierungen dieser Welt. Nur scheitern sie bisweilen an dem Anspruch – nicht nur beim Schneeräumen. (…)


Islam/Migration

Die Dekonstruktion Deutschlands hat begonnen

Die Dekonstruktion der Bundesrepublik hat begonnen, in aller Offenheit und Öffentlichkeit, unter der Federführung der Staatsministerin im Bundeskanzleramt, Aydan Özoguz, zuständig für Migration, Flüchtlinge und Integration der autochthonen Bevölkerung. (…)

Die linksgrüne Islamisierung droht

[Bassam] Tibis vernichtendem Urteil über die linksgrünen Kulturrelativisten und Postmodernisten, wie er sie nennt, ihm kann ich mich nur ausdrücklich anschließen. Es handelt sich m. E. um Toren, die nicht urteilsfähig sind. Zur Frage nach dem Inhalt dessen, was der Begriff der Leitkultur bezeichnet, lese man die folgenden drei – aufeinander aufbauenden – Artikel: (…)

Eklat in Wuppertal: Gymnasium verbietet muslimischen Schülern „provozierendes Beten“

Weshalb titelt Focus hier mit einem – angeblichen – „Eklat“, wo es sich doch lediglich um eine angemessene und gebotene Regulierung handelt?

Ist der Islam faschistisch?

Oder ist er aus sich selbst heraus ohne europäische Begriffsanleihe genügend negativ bestimmt?

3 Webhinweise zum Thema

EXCLUSIVE: Geert Wilders talks with Ezra Levant

1 Video, 4 Webhinweise

Weiter zu Wilders:

Für Geert Wilders ist der Islam keine Religion

Der Islam ist keine Religion von der Art, wie sie die heute lebenden, säkularisierten westlichen Menschen aus ihrer jüdisch-christlichen Tradition kennen oder genauer, wie sie sie heute erleben.

Vor allem das ernsthafte Insistieren auf die irrationale Pseudogewißheit des „Glaubens“ einschließlich der praktischen und eben auch gewaltsamen Realisierung dieser normativen Einbildungen ist völlig außerhalb des Horizonts westlicher Vorstellungsweisen. Das ist etwas schlechthin Unvorstellbares, etwas Wahnhaftes, dessen verkennende Hinnahme politisch praktisch als Naivität erscheint und zur zügigen Kapitulation tendiert, also zu jener Unterwerfung, die der Islam immer schon global einfordert. (…)

Fakten und Zahlen: Deutsche Todesopfer des islamischen Terrorismus

Die Richard Dawkins Stiftung hat sich die enorme Arbeit gemacht, eine Liste der deutschen Todesopfer des islamischen Terrorismus zu erstellen. Hinzukommen noch weitere Opfer, die die Stiftung ebenfalls erwähnt: (…)

Völkerwanderung: Steppenmänner eroberten Europas Frauen

(…) Vergleichbares geschah im Frühmittelalter bei der Immigration der Angeln und Sachsen in England.

Es handelt sich um ein archaisches Handlungsmuster, das nach wie vor existiert.

Es wirft auch ein Licht auf das, was sich gegenwärtig in Europa vollzieht, insbesondere in Deutschland und Schweden. –

Prof. Markus Meier schreibt hierzu: (…)

Sturmreif – Wie die Masseneinwanderung unseren Sozialstaat zerstört

(…) Eine empfehlenswerte Besprechung des Buches:

Rolf-Peter Sieferle: „Das Migrationsproblem. Über die Unvereinbarkeit von Sozialstaat und Masseneinwanderung“, Die Werkreihe von TUMULT, Hg. von Frank Böckelmann, Manuscriptum Verlag, 136 S., 16 Euro (…)

Die lachen uns ins Gesicht

So bejubeln Islamisten den Berlin-Anschlag

Der Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt begeistert die Islamistenszene bis heute. Der LKW wird als Mordwaffe gerühmt, ebenso die hohen Opferzahlen. Das Bundesamt für Verfassungschutz veröffentlicht eine Lagebeobachtung und weist darauf hin, dass das Attentat „Teil einer längerfristigen Strategie“ zur islamischen Eroberung Berlins sei. (…)

Zeitreise: 2013 – Die Islamkonferenz als Antrieb der Islamisierung

Es ist 2013. Hartmut Krauss warnt vor der schleichenden Islamisierung der Bundesrepublik auf einer Veranstaltung des Zentralrats der Ex-Muslime in Köln. Bereits 2008 hat Ralph Giordano warnende Worte ausgesprochen. Die Warnung vor der Islamisierung ist also kein Phänomen, das erst mit Pegida & Co. Einzug in die Gesellschaft gehalten hat.

Anzeige

Hartmut Krauss: Deutsche Islamkonferenz – Ein Antrieb für die Islamisierung (…)

Das Schüren des Judenhasses in der muslimischen Welt

Gute Beziehungen zwischen Juden und Moslems gab es nur zur Zeit des Mittelalters.

Kommentar GB:

Sehr lesenswert! Siehe hierzu weiter: (…)


Politik

Prognosen zur Bevölkerungsentwicklung

(…) Es handelt sich hier nicht um Fakten, sondern um Wenn-dann-Prognoserechnungen, deren Sinn im Grunde nur darin besteht, annähernd realistische Erwartungen zu bilden, und dabei zu wissen, von welchen (in der Realität variablen) Annahmen diese abhängig sind. (…)

Weder verrückt noch dämlich: Donald Trump ist viel klüger, als wir es wahrhaben wollen

(…) Ich weiß nicht recht, wen der Autor mit „wir“ meint, vermutlich aber wohl seine zahlreichen journalistischen Trump-Hasser.

Nun kann man sich gegenüber der Person Trump durchaus neutral verhalten, um ihn nachher an seinen Taten messen statt am Vorurteil, das in Deutschland jede Feld-Wald-und-Wiesen-Journalistin ebenso pflegt wie der frühere Bundesaußenminister, der jetzige Bundespräsident, der sich zu Trump unprofessionell undiplomatisch äußerte, ein faux pas ersten Ranges. (…)

Von wegen unbezahlbare Renten: Produktivität schlägt Demografie

Ein wichtiger, lesens- und diskussionswürdiger Artikel zum Problem der Altersrente.

Trump–Rede vor dem Kongress

Bei seiner Amtseinführung malte Donald Trump ein düsteres Bild. Vor dem Kongress klingt er deutlich milder. Von seinen umstrittenen Zielen rückt der Präsident aber nicht ab – und er bleibt Details schuldig. (…)

Israel schlägt Golfstaaten Nato-ähnliche Allianz vor

Iran ist heute die regionale Vormacht im Nahen und Mittleren Osten. Das ist einerseits die Folge der US-Kriege in der Region, durch die das Gegengewicht Irak zerstört wurde, andererseits die Folge des offenbar gelungenen Anschlusses an Wissenschaft & Technik. Daher hat eine islamische Herrschaft im Iran zugleich eigene Kapazitäten und Fähigkeiten auf diesen Gebieten entwickelt – und steht damit in der islamischen Welt nahezu allein da. (…)

Die Fehler der postmarxistischen Restlinken auf dem Feld der Theorie

Die postmarxistische Restlinke leidet prinzipiell an folgenden theoretisch-ideologischen Grundübeln: (…)

„Focus“-Redakteur: Merkel ist „eine offene Feindin des Grundgesetzes“

6 Webhinweise zu Angela Merkels Politik

Wenn Martin Schulz wählbar sein will

… dann sollte er diesen Unfug sofort, klar, deutlich und laut dementieren: (…)

Saeb Erekat: „Wir bleiben bei der Zwei-Staaten-Lösung“

Saeb Erekat ist Chefunterhändler der Palästinenser und Generalsekretär der PLO. Im Interview mit FOCUS Online erklärt er, welche Ziele die Palästinenser verfolgen, welche Hoffnung sie unter Trump haben und wie er sich die Zukunft mit dem neuen Hamas-Chef in Gaza vorstellt. (…)


Verschiedenes

Israelfeindschaft und Antisemitismus bei Hamas, Al-Qaida und dem Islamischen Staat – Teil 5

Diese Artikelreihe beruht auf einem überarbeiteten Referat, welches der Autor im Oktober 2016 an Veranstaltungen an der Universität Innsbruck sowie des Jungen Forums DIG Frankfurt an der Goethe Universität in Frankfurt a. M. präsentierte. Der fünfte Teil untersucht Antisemitismus und Israelfeindschaft beim Islamischen Staat. Der erste Teil erschien am 27. Dezember 2016, der zweite Teil am 2. Januar 2017, der dritte Teil am 12. Januar 2017, der vierte Teil am 30. Januar 2017. (…)


Den Freitagsbrief abonnieren:


Über Professor Dr. Günter Buchholz

Die Links der Freitagsbriefe von 2017.

Alle Freitagsbriefe aus dem Jahr 2016.

 

image_print
Professor Dr. Günter Buchholz

Leave a reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

%d Bloggern gefällt das: