Jawo 2017JAWOs LinksSpaß

Fips Asmussen: Tichys Einblick – “Applaus, Applaus für deine Witze!”

Humor - Witze - Faktum Magazin

 

 

Fips Asmussen: Tichys Einblick – “Applaus, Applaus für deine Witze!

Weil’s mir irgendwie leid tut, dass ich meine Linkübersicht “JAWOs Links” aufgebe, hier ein kleiner Beitrag aus “anderen Welten”:

Wer kennt Fips Asmussen nicht? Für viele gilt er als König des Anti-Witzes, der banalel Floskeln und der flachen Gags. Unbeeindruckt dieses Rufes zieht er immer noch mit fast 80 Jahren (* 30. April 1938) über deutsche Bühnen. Mittlerweile sind es Generationen, die mit Witzkassetten von Fips Asmussen gequält und unterhalten worden sind.

Einige Kostproben seines Schaffens:

Tribut bei Tichys Einblick

Beim Tichy zollt man ihm Tribut: In “Applaus, Applaus für deine Witze!” erzählt Ludger Kusenberg von einem Auftritt Asmussens im Düsseldorfer Savoy Theater.

(…) Auch diejenigen, die keine Asmussen-Platte mehr im Gedächtnis hatten, dürften von kaum einer Pointe verblüfft worden sein, alles war altbekannt. Die Stimmung im Saal jedoch, die war genau so bemerkenswert und entgegen jeder Erwartung, wie die Zuschauerschaft als solche es schon vor Einlass gewesen war. Um Sie, liebe Einblicker, daran teilhaben zu lassen, darf ich einen kurzen theoretischen Vergleich ziehen zwischen der Welt des Humors und der Welt der populären Musik:

Wenn Sänger oder Bands, die auf eine gewisse Karrieredauer zurück blicken können, ein Konzert geben, so gerät ein Publikum gemeinhin immer dann aus dem Häuschen, wenn genau das gespielt wird, was man kennt – bei leidlich bekannten Neuerscheinungen hingegen bleibt es eher still. Im völligen Gegensatz dazu sind Kabarettisten dazu genötigt, immer wieder frische Witzware zu liefern, denn die Stimmung vor ihnen lebt vom Überrascht-Werden, vom Brechen einer Erwartung; ist der Witz bekannt, bleibt die Freude aus. Fips Asmussen gelingt es – und so etwas hatte ich zuvor NOCH NIE erlebt – diese goldene Regel umzukehren! (…)

Der Komiker feuert einen mehr oder weniger lustigen Witz wie aus einer Maschinenpistole ab – man liebt ihn oder auch nicht.

Am Ende ist Fips Asmussen eine Legende.

[yourchannel user=”NICHT-Feminist.de” playlist=”PLQKMzdhY7UmIML-vJFhxkbTqBVhYdc-rT”]

 

 

 

 

(Besuche: 204 insgesamt, 1 heute)

Gefällt Ihnen unsere Arbeit?

Spenden Sie doch einen kleinen Betrag für unsere Kaffeekasse!

oder: Überweisungsdaten.

Wolf Jacobs

Kommentar verfassen