zwischendurch: Yoko Ono und Hillary Clinton – war da was?

zwischendurch:

Yoko Ono und Hillary Clinton – eine verhängnisvolle Affäre

[separator style_type=“shadow“ top_margin=“40″ bottom_margin=“40″ sep_color=““ icon=““ width=““ class=““ id=““]

Yoko Ono und Hillary Clinton:

Frau Ono meint, sie habe in den 70er Jahren eine Affäre mit Hillary Clinton gehabt. Keine wirklich abwegige Vorstellung, wenn man sich die Attraktivität beider für das männliche Geschlecht verdeutlicht.

YOKO ONO: “I HAD AN AFFAIR WITH HILLARY CLINTON IN THE ’70S”

Yoko Ono shocked reporters yesterday when she responded to a question concerning the presidential run of Hillary Clinton and the possibility that she could become the first woman President of the United States in American history.

(…) The celebrity admitted laughingly to having “a fling” with her at the time and acknowledged her election “would be a great advancement for LGBT and Women rights in America” she added.

Vielleicht haben wir es der Inspiration durch Hillary Clinton zu verdanken, womit uns Yoko die letzten Jahre beglückt hat.

Yoko Ono bei einem künstlerischen Auftritt

Tags:

armin

Keine Besonderen Schwerpunkte bei Faktum. Er schreibt über die Dinge, die ihn augenblicklich beschäftigen.

%d Bloggern gefällt das: