zwischendurch: Die wahre Verbreitung von AIDS

zwischendurch: Die wahre Verbreitung von AIDS Einen interessanten Artikel, wie die wirkliche Verbreitung des HIV von statten ging, gibt es bei Spiegel Online. Freispruch für “Patient Null” Wie Aids wirklich in die USA kam Der Steward Gaétan Dugas galt jahrelang als der Mann, der als Erster das HI-Virus in den USA verbreitet hat. Jetzt haben Wissenschaftler nachgeforscht – und ein tragisches Missverständnis aufgedeckt. Dieses “tragische Missverständnis” ist interessant, da HIV offenbar schon lange vor “Patient 0” verbreitet worden ist.  Die Geschichte des Virus geht bekanntermaßen von Afrika aus. Von dort wurde es über Haiti in die USA gebracht. “Patient 0” ist gar nicht “Patient 0” Gaétan Dugas galt lange Zeit als der Erstverbreiter des Virus’ in den USA. Die stellte sich allerdings aufgrund genetischer Untersuchungen als Fehler heraus. Auch in der Wikipedia wird er nicht mehr als der Inhaber der Schlüsselrolle der Erkrankung geführt. Gaëtan Dugas (* 20. Februar 1953; † 30. März 1984 in Ville de Québec, Québec) war ein frankokanadischer Steward bei Air Canada, dem als frühen HIV-Infizierten in der Anfangsphase der Ausbreitung von HIV in Nordamerika lange eine Schlüsselrolle zugesprochen wurde, was aufgrund genetischer Analysen später widerlegt wurde. Dies wird im Spiegel-Artikel bestätigt. Die Analysen ergaben, dass … zwischendurch: Die wahre Verbreitung von AIDS weiterlesen